Donnerstag, 4. November 2010 09:28 Uhr

Johnny Depp will probeweise bei den Indianern leben

Los Angeles.  Johnny Depp (47) will bei Indianern leben, um sich auf eine Filmrolle vorzubereiten.  Der Schauspieler (‚Fluch der Karibik‘) wird in einer Filmversion der Fernsehserie ‚Die Texas Rangers‘ Tonto spielen, den treuen Kompagnon des einsamen Rangers.

Depp freut sich richtig auf den Part und soll sich Berichten zufolge ernsthaft darauf vorbereiten. Scheinbar plant der Künstler, eine Zeit lang als Indianer verbringen, damit seine Darstellung nicht kitschig wird.
„Johnny hat einen [Indianer-]Stamm ausfindig gemacht und will als Teil seiner Vorbereitungen mit den Menschen dort leben“, enthüllte ein Freund des Stars.

Gewohnt hingebungsvoll will Johnny Depp seine Recherche so realistisch wie möglich gestalten und dem Glamour-Leben in dieser Zeit gänzlich den Rücken kehren.
„Er will Tonto als wahren Indianer darstellen und nicht als Klischee aus dem Wilden Westen“, betonte der Insider weiter. „Er ist bereit, authentisch zu leben und zu arbeiten. Es wird keinen Luxus geben.“
Nach seinem Leben mit den Indianern wird Johnny Depp bestimmt einen guten Tonto abliefern. (Cover)

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren