Freitag, 12. November 2010 22:45 Uhr

Johnny Knoxville: Frauen stehen auf Männer, die in Elefantenkacke springen

Los Angeles. Johnny Knoxville (39) kann nicht verstehen, wie gut seine ‚Jackass‘-Kollegen bei Frauenankommen und zieht daraus den Schluss, dass die Damenwelt auf Männer steht, die „in Elefantenkacke springen“. Der Star ist berühmt-berüchtigt für seine abstrusen Stunts, die er in seiner Show ausprobiert und die mittlerweile in verschiedenen Filmen verewigt wurden.

Er macht die halsbrecherischen Aktionen gemeinsam mit seinen Freunden wie Bam Margera und Steve-O. Nach wie vor ist der Vater von zwei Kindern immer wieder verblüfft, welch leichtes Spiel er und seine Kumpels bei Frauen haben, obwohl sie Erbrochenes trinken oder eine Runde in einem Abwasserkanal drehen: „Merkwürdigerweise macht es ihnen nichts aus, dass du in ein bisschen Elefantenkacke springst. Man würde meinen, das törne sie ab, aber das tut es nicht“, sinnierte er in der Dezember-Ausgabe der ‚Elle‘. „Ich habe keine Ahnung, warum, aber alle kommen gut bei den Damen an. Es scheint nach dem Geschmack der Jungs zu laufen.“

Für ihn selbst sind etwaige unmoralische Angebote von weiblichen Fans allerdings nichts mehr, da er seine wilden Zeiten hinter sich gelassen hat – an die er sich ohnehin nur noch dunkel erinnern kann: „Ich bin sehr glücklich mit dem Mädchen, mit dem ich gerade zusammen bin und ich bin glücklich darüber, dass es für die Jungs gut läuft, wenn sie ausgehen. Ich bin heute an einer anderen Position. Oh, und ich weiß auch gar nicht mehr, was ich für Situationen hatte. Das verschwimmt alles im Neben. Im Nebel herumlaufen. Einem Whiskey-Nebel“, rätselte Johnny Knoxville. (Cover)

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren