09.09.2008 00:38 Uhr

Jordin Sparks überrascht mit „Keuschheitsring“

Jordin Sparks trägt offenbar einen Keuschheitsring, um nicht als „Schlampe“ auszusehen. Die Gewinnerin der US-amerikanischen Casting-Show „American Idol“ trägt den Ring am Ringfinger ihrer linken Hand um allen möglichen Anwärtern zu signalisieren, dass sie keinen Sex vor der Ehe zu haben gedenkt. Die Sängerin hat sich bereits desöfteren gegen lockeren Teenagersex ausgesprochen. Sparks erklärte dazu: „Ich kann nur eine Sache zu Keuschheitsringen sagen. Es ist nichts schlecht daran, einen zu tragen, denn nicht jeder – ob Junge oder Mädchen – will wie eine Schlampe aussehen.“ Die 18-Jährige legte am Sonntagabend in Los Angeles bei den MTV-VMAs eine überzeugte Rede zu dem Thema hin, nachdem der britische Komiker Russell Brand die Jonas Brothers deswegen hochgenommen hatte.

Brand hatte zuvor die jungen Musiker dazu aufgerufen, ihren Ruhm dafür zu nutzen, Mädels kennen zu lernen. Später entschuldigte er sich für seine Sprüche: „Ich wollte das Thema nicht auf die leichte Schulter nehmen. Ich möchte meine Fans im Teenageralter nicht verärgern.“ Trotzdem stichelte der Moderator der Show weiter: „Keuschheitsringe, ich habe damit kein Problem. Aber ein wenig Sex hat auch noch niemandem wehgetan.“ Anfang des Jahres war Sparks kurzzeitig mit dem R&B-Liedermacher und Sänger Steph Jones liiert gewesen. (BangMedia)

VIDEO

[youtube:http://www.youtube.com/watch?v=yzyys6kW8yg 500 400]

Video: Youtube

Das könnte Euch auch interessieren