Freitag, 19. April 2019 20:07 Uhr

Jordyn Woods und Kylie Jenner: Zweite Chance für die Freundschaft?

Jordyn Woods scheint um die Freundschaft zu Kylie Jenner noch immer kämpfen zu wollen und macht keinen Hehl daraus, wie sehr sie weiterhin an ihrer ehemals besten Freundin hängt.

Jordyn Woods und ihre Ex-Freundschaft zu Kylie Jenner

Foto: WENN.com

Als Jordyn und ihre Mutter am vergangenen Donnerstag in Los Angeles unterwegs waren, hakte die Promiwebsite „TMZ“ nach, wie die Dinge stünden. Auf die Frage, ob ihr die Unterstützung von Jada Pinkett Smith und deren Familie geholfen habe, das Drama mit dem Kardashian-Clan zu überstehen, antwortete sie, dass es „viel, viel mehr als nur eine einfache Hilfe“ gewesen sei.

Unterstützung von Jordyns Mama

Doch hat die Ex-Freundschaft zwischen der Jung-Milliardärin Kylie Jenner und der TV-Prominenten Jordyn Woods noch eine Chance? Laut Woods sei das weiterhin eine Option. Sie würde ihre ehemalige BFF „noch immer lieben“, aber dass es noch etwas mehr brauchen würde“, um die Freundschaft wieder aufleben lassen zu können.

Quelle: instagram.com

Eine eher undurchsichtige Aussage, wäre da nicht noch Jordyns Mutter. Die ist da nämlich viel direkter und sagte einfach direkt in die Kamera: „Wir lieben dich Kylie“. Ganz schön mutig, dieser erste hoffnungsvolle Schritt in Richtung einer möglichen Versöhnung. Was Kylie wohl davon hält, wenn sie das sieht?

Eins ist aber klar: der Streit mit den Kardashians hat die 21-Jährige nur noch populärer gemacht. Sie signiert Autogramme und posiert überall, egal, wo sie gerade ist, für die Kameras. Es könnte schlechter für sie laufen…

Die Kardashians hatten vor wenigen Wochen angeblich herausgefunden, dass Jordyn bei einer Hausparty mit Khloe K.’s Freund Tristan Thompson rumgeknutscht hatte.

Quelle: instagram.com

Mehr als eine Knutscherei?

Und da Schwestern zusammenhalten, herrschte von diesem Moment an auch Funkstille zwischen Jordyn und Kylie. Jetzt tauchte auch noch das Gerücht auf, dass zwischen Tristan und Jordyn noch viel mehr gelaufen sein soll. Auf Twitter hatte ein Fan nämlich geschrieben: „Sie hat mit dem Vater von Khloes Tochter geschlafen und die Kardashians haben öffentlich kein einziges böses Wort über sie gesagt. Also wieso ist das alles die Schuld der Kardashians? Jordyn hat ihren eigenen Namen beschmutzt“. Khloe teilte den Tweet mit einem Herzchen – ein kleiner Hinweis darauf, dass es auch Sex zwischen den beiden gab?

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren