Donnerstag, 23. Januar 2020 22:35 Uhr

Joseph Gordon-Levitt hat einen Trennungsratgeber geschrieben

imago images / APress

Joseph Gordon-Levitt hat einen Trennungsratgeber rausgebracht. Der Schauspieler ist seit fünf Jahren glücklich mit Tasha McCauley verheiratet und zieht mit ihr die zwei gemeinsamen Söhne groß.

Doch mit seiner Firma Hitrecord hat er jetzt ein neues Buch auf den Markt gebracht, das ein ganz anderes Thema behandelt: Trennungen.

Quelle: instagram.com

Das hilft gegen Liebeskummer

Über sein neuestes Werk ‘Die Kunst der Trennung’ erzählte der Amerikaner jetzt im Interview mit ‘People’: „Das Leben kann schmerzhaft sein, besonders ein Liebesleben. Ich weiß das aus eigener Erfahrung. Zum Glück bin ich glücklich verheiratet, aber ich erinnere mich sicherlich an eine Zeit, in der Liebe und Romantik ein emotional sehr turbulenter Teil meines Lebens war.“ So habe er nach einer Trennung sogar „jeden Tag körperliche Schmerzen“ gehabt.

Sein Tipp um Trennungen besser zu verarbeiten: „Wirklich, ein großer Teil, wie ich das bewältigen konnte, war, eine Geschichte zu schreiben oder etwas zu singen oder ein Video zu drehen. Kreativität ist eine so heilsame Sache, besonders wenn man nicht allein kreativ ist.“ Gordon-Levitt selbst gibt zu, mal „Herzensbrecher“ und auch mal auf der Seite der „gebrochenen Herzen“ gewesen zu sein.

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren