Montag, 30. März 2009 21:01 Uhr

Josh Hartnett mit mysteriösen Krämpfen im Krankenhaus

Pear-Harbor-Star Josh Hartnett wurde heute morgen kurz vor zwei Uhr  mit schweren Magenkrämpfen mit einem Krankenwagen aus dem Luxus-Hotel „Chateau Marmont“ in West Hollywood ins „Cedars Sinai“-Krankenhaus in Beverly Hills. Nach Informationen von „tmz“ scheint der Zustand aber nicht lebensbedrohlich zu sein, weil der Rettungsttransport erst etwa eine Stunde nach dem Notruf eintraf. Offenbar flammte bei dem 30-jährigen ein schon vor Monaten während seines Theatergastspiels in London diagnostiziertes Magenproblem auf. Derzeit befindet sich Hartnett unter Beobachtung der Ärzte noch in der Klinik. Susan Patricola, die Sprecherin des Schauspielers berichtet, dass  der 30-Jährige einen Schub eines   wiederkehrenden Magenproblems erlitten habe.

Die Krankheit soll von einem hartnäckigen Magenvirus stammen.  Erst vor kurzem hatte der Beau noch fröhlich über seine Erfahrungen beim Theater geplaudert. Er erklärte die Unterschiede zwischen Film und Theater so: „ Es ist einfach eine komplett andere Erfahrung im Gegensatz zu Film. Beim Film machst du deinen Take und dann machst du ihn nie  wieder.“

Hartnett ist übrigens einer der Schauspieler, die derzeit mit der Comic-Verfilmung „Thor“ in Verbindung gebracht werden. Eine offizielle Bestätigung gibt ist dafür aber noch nicht. Es geht um die Rolle des bösartiger Loki, dem missratenen Bruder des Donnergottes. Wie verschiedene Quellen berichten, ist Hartnett, der noch nie einen Bösewicht spielen durfte, an der Rolle sehr interessiert. Der US-Starttermin für „Thor“ ist derzeit für den 17. Juni 2011 angesetzt.

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren