Donnerstag, 7. Juni 2018 16:42 Uhr

Judith Williams: Das hier war seit elf Jahren ihr ganz großer Traum

Judith Williams ist zweifelsfrei eine der unangefochtenen deutschen TV-Lieblinge. Schon im Jahr 2007 träumte sie davon, bei „Let’s Dance“ mitzutanzen. Jetzt steht sie im Finale der Show.

Judith Williams: Das hier war seit elf Jahren ihr ganz großer Traum

Judith Williams und Erich Klann tanzen Samba. Foto: MG RTL D / Stefan Gregorowius

Für die Unternehmerin und Investorin aus „Die Höhle der Löwen“ war die Teilnahme an der RTL-Tanzshow „Let’s Dance“ ein langgehegter Traum. Sie schaue die Show seit der ersten Folge 2007, sagte die 46-Jährige dem „Münchner Merkur“ und der „tz“. „Damals hat mich niemand gekannt, ich war eine kleine Moderatorin beim Teleshopping, was sowieso nicht viel zählte.“

Es sei völlig utopisch gewesen, Teil der Show zu werden. „Aber es war mein Traum, schon vor elf Jahren“, sagte Williams, die seit 2014 Investorin bei der Vox-Show „Die Höhle des Löwen“ ist.

Judith Williams: Das hier war seit elf Jahren ihr ganz großer Traum

V.l.: Barbara Meier und Sergiu Luca, Ingolf L¸ck und Ekaterina Leonova sowie Judith Williams und Erich Klann. Foto: MG RTL D / Stefan Gregorowius

Let’s-Dance -Finale am Freitag

Am Freitag steht sie im Finale von „Let’s Dance“. Dennoch beschrieb die gebürtige Münchnerin die Zeit aufgrund der Doppelbelastung als Unternehmerin und Tänzerin als „allerhärteste Zeit meines Lebens“.

Neben Williams tanzen auch Barbara Meier und Ingolf Lück im großen Finale um die Tanzkrone. Die Finalisten müssen drei Tänze performen (Lieblingstanz, Freestyle, Jurytanz) und es gibt ein Wiedersehen mit den bereits ausgeschiedenen Paaren und ihren Lieblingstänzen. Victoria Swarovski und Daniel Hartwich bitten zum Finale. Joachim Llambi, Motsi Mabuse und Jorge González vergeben die Punkte. (dpa/KT)

Quelle: instagram.com

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren