Mittwoch, 27. Februar 2019 12:45 Uhr

Jussie Smollett: Hat er ein Drogenproblem?

Jussie Smollett versucht sich mit Drogenproblemen zu rechtfertigen. Der 35-Jährige wurde Ende Januar von zwei Männern auf offener Straße angegriffen und mit rassistischen sowie homophoben Verunglimpfungen beschimpft. Nachdem einige Hinweise und Zeugenaussagen darauf hindeuten, dass der bekennend homosexuelle Schauspieler diese Attacke selbst geplant haben könnte, wurde er vor wenigen Tagen verhaftet.

Jussie Smollett: Hat er ein Drogenproblem?

Foto: WENN.com

Vor Gericht machte er nun ein Geständnis. Laut ‚TMZ‘ hat der ‚Empire‚-Darsteller die Frage nach psychischen Problemen oder einer Alkoholabhängigkeit vor dem Richter verneint, aber Drogenprobleme anderer Art zugegeben. Diese Aussage könnte jedoch beim folgenden Strafmaß noch von Bedeutung sein, da Jussie sich wegen Falschaussage vor Gericht verantworten muss. Zunächst aber konnte er die Haft nach Hinterlegung einer Kaution von 10.000 Dollar vermeiden.

Quelle: instagram.com

Der Überfall hat Folgen

Seinen Reisepass musste er jedoch abgeben. Die aktuellen Schlagzeilen hatten in der Zwischenzeit jedoch noch weitere Folgen: Die Produzenten von ‚Empire‘ haben ihn aus der Serie gestrichen und alle Szenen mit ihm aus der laufenden Staffel herausgeschnitten.

Quelle: instagram.com

Angeblich begründeten die Macher diesen Schritt zunächst nur damit, dass „Störungen der Dreharbeiten“ vermieden werden sollten. Es wird vermutet, dass Jussie Smollett den Angriff inszeniert haben soll um seine Popularität und damit sein Gehalt zu steigern.

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren