Sonntag, 3. Februar 2019 17:55 Uhr

Jussie Smollett: So war sein erster Auftritt nach Schlägerattacke

Anfang letzter Woche die schockierende Nachricht: Der offen schwul-lebende „Empire„-Star Jussie Smollet (36) wurde Opfer eines sogenannten „Hassverbrechen“. Unbekannte hatten ihn homophob und rassistisch beleidigt, eine Schlinge um seinen Hals gezogen, sowie ihn geschlagen und mit einer Chemikalie übergossen. Er musste nach diesem Vorfall in einem Krankenhaus behandelt werden.

Jussie Smollett: So war sein erster Auftritt nach Schlägerattacke

Foto: Derrick Salters/WENN.com

Der mediale Aufschrei wegen diesem Verbrechen war gewaltig. Stars und Fans von überall auf der Welt zeigten sich solidarisch mit dem Schauspieler. Gestern Abend hatte er dann seinen ersten öffentlichen Auftritt in West Hollywood.

Quelle: instagram.com

„Ich konnte diese Motherfucker nicht gewinnen lassen!“

Dort zeigte sich der Star  optisch noch sichtlich lädiert mit geschwollenem Gesicht und blauen Flecken, aber kampfsicher. Es sei ihm wichtig gewesen diesen Auftritt zu spielen, denn er könne nicht zulassen, „dass diese Motherfucker gewinnen!“ Während der Show bedankte er sich bei den 400 Fans für ihre Unterstützung.

Es ginge ihm den Umständen entsprechend und alles sei dabei zu verheilen. Zum Ende der Show stellte Jussie klar, dass er stolz darauf sei afroamerikanisch und schwul zu sein. Seine Fans feierten ihn für diese Aussage mit großem Applaus.

 

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren