Mittwoch, 3. Oktober 2018 12:40 Uhr

Justin Bieber & Hailey Baldwin: Erst verheiratet, wenn Gott es will!

Justin Bieber und Hailey Baldwin mögen vielleicht vor dem Gesetz verheiratet sein – sie selbst glauben allerdings, dass sie erst dann ein Ehepaar sind, wenn sie sich vor Gott das Ja-Wort gegeben haben.

Justin Bieber & Hailey Baldwin: Erst verheiratet, wenn Gott es will!

Foto: Will Alexander/WENN.com

„TMZ“ berichtet unter Berufung auf anonyme Quellen, dass Baldwin und Bieber sich noch nicht als „offiziell“ verheiratet sehen, bis sie kirchlich vermählt wurden. Aus ihrer Sicht sei eine Kirchenzeremonie nötig, um die Ehe in den Augen Gottes zu besiegeln.

Die beiden hatten vergangenen Monat in New York nicht nur die Heiratslizenz erworben, sondern auch gleich Nägel mit Köpfen gemacht und die Ehe rechtlich geschlossen. Eine Bestätigung dafür steht allerdings noch immer aus. Wenn ihnen der kirchliche Aspekt aber nun so wichtig ist – wieso dieser Vorlauf?

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von TMZ (@tmz_tv) am

Kirchliche Trauung erst 2019

Zwar hatten die beiden laut im Vorfeld über einen potentiellen Ehevertrag gesprochen und sich dazu sogar anwaltlich beraten lassen, den Plan aber nie umgesetzt. Nun könnten sie zwar auch im Nachgang einen Vertrag schließen, doch dem Bericht zufolge denkt Bieber gar nicht dran. Die kirchliche Zeremonie soll laut „TMZ“ nächstes Jahr stattfinden, entweder in New York oder in Ontario (Kanada).

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren