Montag, 16. August 2010 08:51 Uhr

Justin Bieber: Neuer Regisseur für 3D-Doku gefunden

Los Angeles. Paramount Pictures haben einen neuen Regisseur für den 3D-Dokumentarfilm über den wundersamen Aufstieg des Popzwerges Justin Bierber gefunden. Anstatt Davis Guggenheim, der kurzfristig abgesprungen war, soll Jon M. Chu die Regie übernehmen, dessen neuester Tanzfilm ‚Step Up 3D‘ am 26. August in die deutschen Kinos kommt.  In einer Erklärung zitiert die Agentur Reuters den Regisseur: „Die meisten Leute wissen nicht, dass es ein echter Underdog Story ist, und ich hoffe, es in einer überzeugenden, echte Art zu erzählen, mit allen verfügbaren Material zu seiner Geschichte zu verbinden, als eine Art Symbol für das digitalen Zeitalter.“

Der 16-jährige Bieber und der Regisseur stellten dazu ein Video gemeinsames Video auf Youtube. Chu sagte: “Ich bin wirklich glücklich hier zu sein, mit dir Justin und mit deinen Fans. Wir werden euch gerecht werden, die Tour ist der Wahnsinn und wir wollen euch eine tolle Geschichte erzählen.”

John M. Chu wird mit Biebers Manager Scooter Brown, Island Def Jam-Plattenboss L.A. Reid und Biebers Mentor Usher an dem Film arbeiten.

Der Dokumentar-Film, der gespickt ist mit vielen Ausschnitten aus der derzeitig laufenden Konzerttour  soll voraussichtlich am Valentinstag im Februar 2011 in die Kinos kommen.

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren