Sonntag, 15. Dezember 2013 10:23 Uhr

Justin Bieber: Notarzt zu Party gerufen

Am Samstag Morgen (14. Dezember) wurde ein Krankenwagen zu Justin Biebers Haus in Calabasas/Kalifornien gerufen, nachdem ein 20-jähriges Mädchen auf einer Party bewusstlos geworden war.

Justin  Bieber: Notarzt zu Party gerufen

Der Notarzt wurde um 3 Uhr in der Früh verständigt, kurze Zeit später allerdings wieder abbestellt mit der Begründung, das Mädchen werde privat zum Krankenhaus gefahren. Laut der Promi-News-Seite ‚TMZ‘ soll sich der Vorfall als weniger ernst als erwartet erwiesen haben. Die junge Frau gelangte nach kurzer Zeit wieder zu Bewusstsein, soll etwas gegessen und getrunken haben und dann nach Hause gebracht worden sein, bestätigte ein Freund gegenüber ‚HollywoodLife‘.

Mister Bieber ist bekannt für seine ausschweifenden Partys. Was genau hinter den verschlossenen Türen seiner Villa passiert, bleibt allerdings meist ein Geheimnis, denn der 19-jährige Popstar lässt seine Gäste eine Vertraulichkeits-Erklärung unterschreiben. Der Vertrag beinhaltet ein Twitter-, Blogging- und Fotoverbot. Außerdem darf keiner der Gäste mit der Presse über Details der Party sprechen. Jeder, der gegen die Vereinbarung verstößt, soll auf bis zu 5 Millionen Dollar verklagt werden. (Bang)

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren