Dienstag, 7. April 2020 08:21 Uhr

Justin Bieber will Corona-Opfern finanziell helfen

imago images / MediaPunch

Justin Bieber will Opfer der Corona-Krise finanziell beistehen. Große Geste eines großen Künstlers! Auf Instagram hat der kanadische Superstar Justin Bieber angekündigt, Fans und Freunden in der Corona-Krise beizustehen:

„Unsere Routinen, Strukturen und Pläne wurden alle aufgrund des schrecklichen Virus, der durch unsere Nation fegt, geändert. Es gibt Menschen, die ihre Liebsten verloren haben und Menschen, die um ihr Leben kämpfen. Ich bin heute gesund aufgewacht, wofür ich so dankbar bin. Aber ich weiß, dass es Leute gibt, die das nicht sind.“

Quelle: instagram.com

Und weiter: „Ich schreibe das, um die Menschen anzuerkennen, die es nicht so einfach haben. Ich möchte ihnen sagen, dass Hailey und ich für euch beten. Wir beten für diejenigen, die Verluste erlitten haben und diejenigen, die durch den Virus eine Menge Beschwerden erleiden mussten. Wir verstehen, dass es viele Menschen gibt, die es sich nicht leisten können, zu Hause zu bleiben. Menschen, die nicht wissen, wie sie ihre Rechnungen zahlen sollen.“

Er will helfen

Justin Biebers Versprechen: „Wir arbeiten aktuell an einem Weg, um denjenigen in der finanziellen Krise zu helfen und werden euch wissen lassen, wie auch ihr helfen könnt. Wir lieben euch.“ Auf die Frage wie die Zeit in einsamer Quarantäne ist, antwortete Biebers Frau Hailey in dieser Woche bei einer Instagram-Live-Session:

„Ich dachte, ich würde viel Angst während dieses Prozesses verspüren und ich hatte ein wenig Angst. Aber es hat mir auch gezeigt, dass eine Einfachheit im Leben und das Zurückdrehen von allem mich sehr glücklich gemacht haben. Ich bin glücklicher, als ich es seit Monaten war, einfach weil ich runterschalten und einfach abhängen konnte und nichts in meinem Terminkalender stand.“ Bieber fühle sich nun mit sich selbst verbunden, erklärte sie weiter.

Das könnte Euch auch interessieren