Mittwoch, 1. August 2018 08:56 Uhr

Justin Theroux: Schauspieler sind wie echte Spione

Justin Theroux findet, die Arbeit eines Schauspielers ähnelt der eines echten Spions. Der 46 Jahre alte Star spielt in seinem neuen Film ‚Bad Spies‘ die Rolle eines Geheimagenten und gab nun zu, Ähnlichkeiten zwischen den beiden Berufen erkennen zu können.

Justin Theroux: Schauspieler sind wie echte Spione

Foto: Apega/WENN.com

Danach gefragt, ob es Gemeinsamkeiten geben würde, sagte er gegenüber ‚Collider‘: „Ja, vielleicht, dadurch, dass du so tust, als wärst du jemand anderes. Ein Unterschied ist… und es bringt mich zum Lachen, wenn ernsthaftere Schauspieler denken, sie würden wirklich tun, was sie eigentlich überhaupt nicht tun, dass es in einem Schauspielerleben wirklich keine Gefahren gibt, wirklich. Ich meine, vielleicht gibt es eine Gefahr dabei, wenn man einen Stunt durchzieht und sich sagt ‚Ich bin wirklich stolz auf mich, ich bin einige Stufen heruntergegangen‘. Aber es schießt nicht wirklich jemand auf dich, niemand versucht wirklich, dich umzubringen oder dich zu vergiften. Also dieser Teil steht wirklich nicht in der Berufsbeschreibung des Schauspielers.“

In dem neuen Film von Regisseurin Susanna Fogel, in dem auch Mila Kunis und Kate McKinnon mitspielen, ist Theroux in vielen Action-Szenen zu sehen und der Ex-Mann von Jennifer Aniston vergleicht seine Arbeit an den Sequenzen mit „einem Tanz“. „Ich genieße das wirklich“, erklärte er.

Der anstrengendste Job der Welt

„Ich setze es mit etwas wie einem Tanz oder etwas Ähnlichem gleich. Es gibt so neun Schritte bei einer Szene, wo man etwas macht, du brichst jemandem das Genick und dann ziehst du eine Waffe und haust sie ihm über den Kopf, dann spritzt du mit heißem Wasser… ich mag es, wie ein Nerd zu versuchen, diese Tanzschritte irgendwie zu perfektionieren. Und weißt du, es ist der anstrengendste Job auf der Welt. Du machst das nur so circa 30 oder 60 Sekunden. Du machst das nicht ewig und meine Ausdauer ist ziemlich gut für diese Art der Arbeit.“

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren