Freitag, 3. August 2018 14:33 Uhr

Justin Timberlake erfindet die Gameshow „Spin the Wheel“

Justin Timberlake tourt gerade mit seinem neuen Album durch Europa. Ganz nebenbei hat er die Idee zu einer neuen Show im US-Fernsehen geliefert. Um Musik geht es dabei aber nicht.

Justin Timberlake erfindet die Gameshow "Spin the Wheel"

Foto: FayesVision/WENN.com

Er singt, schauspielert und hat auch ansonsten kreative Einfälle: Justin Timberlake (37) hat die Idee zu einer Gameshow geliefert, die demnächst bei Fox ausgestrahlt wird. Das teilte der US-Sender am Donnerstag mit. In „Spin the Wheel“ (auf Deutsch: „Dreh‘ das Rad“) haben die Kandidaten laut Senderangaben die Chance, mehr als 20 Millionen Dollar (rund 17,28 Millionen Euro) pro Folge zu gewinnen. Timberlake, der derzeit mit seinem Album „Man of the Woods“ durch Europa tourt, hatte die Idee zusammen mit dem TV-Produzenten Andrew Glassman. Schauspieler Dax Shepard (43) soll die Show moderieren.

Nächstes Jahr im TV

Durch das richtige Beantworten von Fragen können die Kandidaten ihre Chance auf einen hohen Geldbetrag steigern, falsche Antworten bergen das Risiko, leer auszugehen. Glück spielt aber auch eine Rolle – schließlich drehen die Kandidaten buchstäblich am Rad, ohne vorher zu wissen, wo es stehen bleibt. Die Spielshow soll spätestens im kommenden Jahr starten. (dpa/KT)

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren