23.10.2008 06:49 Uhr

Justin Timberlake: Erste Tanzstunde im Mutterbauch

Unglaublich, was Stars wie Justin Timberlake für einen Blödsinn von sich geben: Der Sänger erzählt, er habe schon gerockt, bevor er das Licht der Welt erblickte. Timberlake erinnert sich an eine Geschichte, die ihm seine Mutter erzählt haben will: „Ich weiß nicht, im wievielten Monat meine Mutter war, aber auf jeden Fall ist sie auf die 10-jährige Wiedersehensfeier ihrer Tanzgruppe gegangen. Deswegen scherze ich immer damit, dass ich meine ersten Tanzstunden im Mutterleib gehabt habe. Ich weiß das, sie hat das immer gesagt.“

Timberlake hat die Liebe seiner Eltern zur Musik in sich vereint, denn nicht nur seine Mutter liebte den Rhythmus: „Mein Vater spielte in einer Band, und meine Mom erzählte mir, dass ich da saß, und mitgewippt habe. Ich habe meine Stimme von meinem Vater“, beschreibt der Musiker.

Wie Kinder das allerdings so oft tun, weitete Timberlake sein vererbtes Talent noch aus: Er singt nicht nur erfolgreich, sondern dreht auch Filme. Der 27-Jährige ist unter anderem in „Der Love Guru“ und in „Black Snake Moan“ zu sehen. 

Seinen größten persönlichen Erfolg sieht der Entertainer allerdings nicht im Film- oder Musikbusiness. In der US-Fernsehshow „Daily 10“ witzelt er: „Ich fand es großartig, auf dem Cover der Zeitschrift ‚Golf Digest’ zu stehen. Ich werde euch nicht belügen: Ich bin ein gemachter Mann. Ich muss jetzt auf keinem anderen Cover der Welt mehr landen.“

x

Übrigens plant der Sänger ein Duett mit Leona Lewis. Timberlake sei angeblich ein großer Fan der Britin und habe sie nach L.A. eingeladen. Gegenüber MTV sagte Justin: „Ich werde mich selbst mit Leona Lewis verkuppeln. Ich finde, sie ist ein großartige Sängerin.“

Das könnte Euch auch interessieren