23.12.2019 18:08 Uhr

Justin Timberlake: Jessica Biel soll noch wütend sein?

Foto: Imago Images / Zuma Press

Berichten zufolge muss Justin Timberlake seiner Frau Jessica Biel weiterhin zu Füßen kriechen, nachdem er letzten Monat in New Orleans öffentlich dabei gesehen wurde, wie er mit seinem Co-Star Alisha Wainwright rumturtelte.

Justin Timberlake: Jessica Biel soll noch wütend sein" class="size-full wp-image-497445

Foto: Imago Images / Zuma Press

Zeit zu zweit soll helfen

Der Schauspieler würde sich weiterhin sehr darum bemühen, alles wieder gut zu machen. Im Moment bereitet er sich offenbar darauf vor, die Ferienzeit mit Jessica und ihrem gemeinsamen vierjährigen Sohn Silas zu verbringen.

Der 38-Jährige hat laut „Us Weekly“ schon alles Mögliche getan, um sicherzustellen, dass seine Frau weiß, dass sie seine Nummer eins ist.

„Jessica und Justin verbringen die Ferien zusammen. Sie ist wirklich bereit für eine Zeit mit ihm allein“, teilte eine Quelle am Sonntag gegenüber „Daily Mail“ mit. „Er war so süß zu ihr und will ihr klarmachen, wie viel sie ihm bedeutet. Er macht wirklich große Anstrengungen“.

Sie vergibt ihm noch nicht

Jessica sei jedoch immer noch „sehr verletzt und verärgert über Justin“, teilte ein anderer Insider mit. Dabei hatte sich der 38-Jährige bereits bei ihr und seiner Familie seine „peinlichen“ Handlungen entschuldigt.

Justin und Jessica sind seit 2012 verheiratet.