Montag, 2. Mai 2011 16:16 Uhr

Justin Timberlake zieht sich eine Socke über sein bestes Stück

Los Angeles. Bloß nicht zu viel zeigen: Justin Timberlake (30) musste bei den Sex-Szenen seines neuen Films ‚Freunde mit gewissen Vorzügen‘ sein bestes Stück in eine Socke packen. Der Sänger und Schauspieler (‚Social Network‘) drehte die romantische Komödie mit Mila Kunis und fand nichts dabei, zwar seinen Hintern, nicht aber seine Kronjuwelen zu zeigen.

„Ich trug eine fleischfarbene Socke für eine Szene, wo mein nackter Hintern gezeigt wird. Der Film heißt ‚Freunde mit gewissen Vorzügen‘ – da mussten wir doch Sex haben“, erklärte der Star locker gegenüber der britischen Zeitung ‚The Sun‘.

Diese Gelassenheit hat der Frauenschwarm dann aber nicht, wenn es um Sex-Freundschaften im wahren Leben geht. Der Amerikaner glaubt nämlich nicht, dass sie funktionieren. „Das ist eine gute Idee, bis es zu einer schlechten Idee wird. Und das passiert ziemlich schnell. Wenn man intim wird, wird einer von beiden Gefühlen entwickeln“, prophezeite Justin Timberlake im Interview mit ’showbizspy.com‘.

Die Hauptrollen in dieser Funken sprühenden romantischen Komödie spielen neben Mila Kunis („Black Swan“, „Nie wieder Sex mit der Ex“) und Justin Timberlake („The Social Network“, „Bad Teacher“) auch Patricia Clarkson („Vicky Cristina Barcelona“, „Einfach zu haben“), Woody Harrelson („2012“, „After the Sunset“), Richard Jenkins („Eat Pray Love“, „Burn After Reading –Wer verbrennt sich hier die Finger?“) und Jenna Elfman („Keeping the Faith – Glauben ist alles“) zu sehen. Regie führte Will Gluck („Einfach zu haben“). Der Film startet am 8. September in Deutschland.

Und darum geht’s: Die junge New Yorker Headhunterin Jamie (MILA KUNIS) überredet den aufstrebenden Dylan (JUSTIN TIMBERLAKE), seinen Job in San Francisco zu kündigen und einen neuen im Big Apple anzutreten. Obwohl sich die beiden sofort voneinander angezogen fühlen, erkennen sie in sich all das, wovor sie in früheren Beziehungen immer geflüchtet sind, und entscheiden sich daher, nur gute Freunde zu werden. Freunde mit gewissen Vorzügen. Jamie und Dylan scheinen das perfekte Arrangement für sich gefunden zu haben – bis sie feststellen, dass an alles im Leben immer auch bestimmte Bedingungen geknüpft sind.

Fotos: wenn.com, SonyPictures

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren