22.02.2020 13:58 Uhr

Kaia Gerber: „Wie, modeln ist Arbeit?“

imago images / Independent Photo Agency Int.

Kaia Gerber hatte Angst vor dem prestigeträchtigen Titel. Die 18-Jährige wurde 2018 im Alter von nur 17 Jahren bereits mit dem Titel ‚Model des Jahres‘ ausgezeichnet und wie sie nun verriet, versetze diese Auszeichnung sie damals in schiere Panik, weil sie Angst hatte, in ihren jungen Jahren nun bereits all ihre Lebensziele erreicht zu haben.

„Ich habe mir tatsächlich Sorgen gemacht, weil ich dachte: ‚Oh mein Gott, was mache ich denn jetzt?'“, erklärte die Tochter von Cindy Crawford und Rande Gerber im Gespräch mit dem Magazin ‚Grazia‘.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Kaia (@kaiagerber) am Feb 18, 2020 um 9:58 PST

Begeisterte Leseratte

Sie startete bereits im Alter von nur zehn Jahren im Modelgeschäft durch und hatte damals einfach nur Spaß an der Sache. „Es war für Versace Kids und ich habe es geliebt, aber ich hatte keine Ahnung, was ich da tat. Ich habe noch nicht einmal realisiert, dass das ein Job war. Ich dachte dann: ‚Wie, das ist Arbeit?'“

Und obwohl die Schönheit mit 16 Jahren die Schule abbrach, um sich nur auf ihre Modelkarriere zu konzentrieren, will sie dennoch immer weiter lernen. „Ich habe mich einfach geweigert, meine Ausbildung dort aufhören zu lassen“, sagte die Teenagerin, die eine begeisterte Leseratte ist. „Ich habe gerade ‚Normal People‘ von Sally Rooney beendet – das ist unglaublich.“