Kalenderblatt 2021: 20. Juni

Tag für Tag finden Sie an dieser Stelle einen Rückblick auf Ereignisse, Anekdoten, Geburts- oder Sterbetage, die mit diesem Datum verbunden sind.
Tag für Tag finden Sie an dieser Stelle einen Rückblick auf Ereignisse, Anekdoten, Geburts- oder Sterbetage, die mit diesem Datum verbunden sind.

dpa

20.06.2021 05:00 Uhr

Das aktuelle Kalenderblatt für den 20. Juni 2021:

24. Kalenderwoche, 171. Tag des Jahres

Noch 194 Tage bis zum Jahresende

Sternzeichen: Zwillinge

Namenstag: Adalbert, Benigna, Margarete

HISTORISCHE DATEN

2020 – In der britischen Stadt Reading ersticht ein 25-jähriger Libyer drei Männer, verletzt drei weitere und wird festgenommen. Die Polizei stuft den Angriff als Terrortat ein.

2011 – Das Internet bekommt mehr Platz für neue Adressen. Unternehmen, Regierungen und Verwaltungen können für ihre Internet-Auftritte künftig eine Vielzahl neuer Adress-Bereiche nutzen. Die Internetverwaltung ICANN macht dafür in einer historischen Entscheidung den Weg frei.

2006 – Frankreichs Staatspräsident Jacques Chirac eröffnet in Paris das Museum für ethnische Kunst. Das Musée du Quai Branly vereint 300 000 Werke aus Afrika, Asien, Ozeanien, Nord- und Südamerika.

1996 – Fünf Jahre nach dem Entscheid des Bundestages für den Umzug nach Berlin wird Bonn offiziell Standort der Vereinten Nationen (UN). Jetzt residiert hier unter anderem das Sekretariat der Klima-Konvention.

1991 – Der Deutsche Bundestag spricht sich mit 338 gegen 320 Stimmen für Berlin als künftigen Sitz von Parlament und Regierung aus.

1908 – Die Dresdner Hausfrau Melitta Bentz erhält vom Kaiserlichen Patentamt zu Berlin den Gebrauchsmusterschutz für ihren neuartigen Kaffeefilter.

1866 – Das mit Preußen verbündete Italien erklärt Österreich den Krieg, um in den Besitz Venetiens zu gelangen.

1837 – Nach dem Tod König Wilhelms IV. wird seine 18-jährige Nichte Victoria Königin von Großbritannien und Irland.

1631 – Nordafrikanische Piraten, muslimische Korsaren, überfallen und plündern die südirische Stadt Baltimore. Mehr als 100 Einwohner werden in die Sklaverei verschleppt.

GEBURTSTAGE

1946 – Xanana Gusmão (75), timorischer Politiker, Ministerpräsident 2007-2015, Staatspräsident 2002-2007; ehemaliger Führer der Unabhängigkeitsbewegung und 2002 erster gewählter Präsident Osttimors

1946 – Zülfü Livaneli (75), türkischer Musiker, Schriftsteller („Glückseligkeit“, „Katze, Mann und Tod“) und Regisseur („Veda Atatürk“)

1941 – Dieter Mann (80), deutscher Schauspieler und Intendant, Intendant des Deutschen Theaters in Berlin 1984-91, Schauspieler in dem Kinofilm „Der Untergang“

1941 – Stephen Frears (80), britischer Filmregisseur, „Die Queen“, „Mein wunderbarer Waschsalon“, „Gefährliche Liebschaften“

1941 – Ulf Merbold (80), deutscher Astronaut und Physiker, erster Westdeutscher im Weltall mit der ersten „Spacelab“-Mission der amerikanischen Raumfähre Columbia 1983

TODESTAGE

2016 – Benoîte Groult, französische Schriftstellerin („Salz auf unserer Haut“), geb. 1920

1933 – Clara Zetkin, deutsche Politikerin und Frauenrechtlerin, Sozialistin, Kommunistin, geb. 1857