Samstag, 2. Juli 2011 12:16 Uhr

Kanada liegt Prinz William und Catherine zu Füßen

Ottawa. William und Catherine, der Herzog und die Herzogin von Cambridge, sind in Kandada auf ihrer ersten offiziellen Auslandsreise seit ihrer Hochzeit am 29. April. Gestern Abend war das royale Paar anläßlich des 144. Nationalfeiertages Gast eines Konzert in Ottawa und machte wie bei allen öffentlichen Auftritten eine gute Figur.

Knapp 300.000 Einwohner feierten das Paar am Nachmittag bei sengender Hitze, als sie vor dem Parlament in Ottawa vorfuhren. Letztes Jahr, als die Queen da war, seien „nur“ hunderttausend gekommen, verriet Kanadas Premierminister Stephen Harper.

William erklärte gestern laut Medienberichten: „Catherine und ich sind begeistert und aufgeregt, was die kommenden acht Tage angeht. Es wird ein Abenteuer, das wir nie vergessen werden.“

Überall werden die beiden begeistert empfangen und Langeweile kommt überhaupt nicht auf: Innerhalb eines Tages trat Catherine in fünf verschiedenen Kostümen auf.

Es werden noch viele Kostümwechsel nötig sein.

Das Paar, das am Donnerstag in Kanada eintraf, will auf seiner neuntägigen Reise noch weitere Städte besuchen und auch einen Abstecher nach Kalifornien machen.

Fotos: wenn.com

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren