Montag, 4. Juni 2018 16:11 Uhr

Kanye West erklärt „Ye“

Kanye West nutzt seine Musik als Ventil für seine psychischen Probleme. Der 41-jährige Rapper brachte ja am Freitag sein neuestes Album ‚Ye‘ auf den Markt. Dabei verriet er, dass es ihm hilft, seine psychischen Probleme zu verarbeiten, wenn er sich mit Stift und Papier hinsetzt und Lyrics schreibt.

Kanye West erklärt "Ye"

Foto: WENN.com

„Ich bin so glücklich und so privilegiert, denn denkt mal an all die anderen Leute, die psychische Probleme haben und nicht Kanye West sind, die nicht einfach so ein Album machen können und das Gefühl haben, es ist alles gut“, erklärte Kanye dem Radiomoderator Big Boy während einer Party für seine neue Platte.

Über den Namen seiner neuesten Kreation – eine Kurzform von Kanye – verriet das selbsternannte Genie im Interview: „Ich glaube, ‚ye‘ ist das am meisten verwendete Wort in der Bibel und in der Bibel bedeutet es ‚du‘. Also bin ich du, ich bin wir, es ist wir. Es kam von Kanye, was ‚der Einzige‘ bedeutet, und wurde zu ‚Ye‘. Es ist eine Reflexion unserer guten, schlechten und verwirrten Seiten, einfach alles. Das Album ist mehr eine Reflexion, wer wir eigentlich sind.“ (Bang)

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren