27.09.2008 10:16 Uhr

Kanye West: Hip Hop Sesamstraße

Kermit goes West Side! Kanye West hat eine Pilotfolge für eine Hip-Hop-Show mit Puppen in den Hauptrollen entwickelt. In seinem Musikvideo zu „Champion“ tritt der Rapper bereits als Puppe auf – das hat ihn inspiriert. Gemeinsam mit dem US-Sender „Comedy Central“ hat West die Serie ‚Alligator Boots‘ ins Leben gerufen. Es soll ein Mix aus Hip Hop und der ‚Muppet-Show‘ werden. West und sein Kollege Rhymefest schreiben und performen Songs für das Projekt, in jeder Folge wird ein Celebrity den Hauptpart übernehmen – ähnlich wie bei Kermit und Co. Das Fernsehpublikum kann die Puppen voraussichtlich ab 2009 auf der Mattscheibe sehen. Die 30-minütige Pilotfolge, die schon abgedreht ist, wird von West persönlich gehostet.

Der Ausflug ins TV-Geschäft lenkt den Musiker allerdings nicht von seiner Haupttätigkeit ab. Gerade jetzt nicht, wo er für seine aktuelle Single „Love Lockdown“ harte Kritik einstecken musste. Das traf den selbsterklärten Rappgott so hart, dass er zurück ins Studio ging, um Korrekturen am Beat auszuführen. Auf seinem Blog postete er danach: „Eure Gebete wurden erhört! Es wird eine neue Version von „Love Lockdown“ geben. Wir haben andere Drums verwendet und ich habe es frisch eingesungen – und neu gemastert ist es auch.“ Das nächste Album von West – „808s and Heartbreak“ – soll pünktlich zum Weihnachtsgeschäft in den Läden stehen. (BangMedia)

Übrigens wird der Rapper nach einer Festnahme am Flughafen von Los Angeles nicht wegen Körperverletzung angeklagt, berichtet „People.com“. Am 11. September hatten sich der Rapper mit einem Fotografen eine Schlägerei geliefert.

VIDEO

[youtube:http://www.youtube.com/watch?v=FoLE8FmooIM 500 400]

VIDEO

Die neue Version von „Love Lockwdown“:

VIDEO

[youtube:http://www.youtube.com/watch?v=yvk0zgapL6w 500 400]

(PV)

Das könnte Euch auch interessieren