Freitag, 22. November 2019 08:39 Uhr

Kanye West: Kirchen-Messe im Strip-Club?

imago images / ZUMA Press

Kanye West könnte seine Sonntagsmesse in einem Strip-Club abhalten. Der 42-Jährige war mit seiner Messe, die auch immer musikalische Auftritte und den Gesang eines Gospelchores beinhaltet, bereits in zwei verschiedenen Gefängnissen zu Gast.

Nun hätte er theoretisch die Möglichkeit, damit in einen Strip-Club in New York wechseln. Der Vizepräsident Andrew Zarian vom New Yorker Sapphire Gentleman’s Club hat ihm offenbar ein Angebot gemacht. Ob der Rapper das annehmen wird, ist aber fraglich, denn vor Kurzem erst äußerte er sich sehr negativ über derartige Lokale und sagte in Joel Osteens Lakewood Church in Houston, Texas, dass Strip-Clubs eigentlich auch nichts anderes als illegalen Sexhandel betreiben würden.

Kanye West: Kirchen-Messe im Strip-Club?

imago images / ZUMA Press

Ernstgemeinte Offerte

In einem Brief berief sich Zarian nun auf dieses „interessante Statement“, meinte aber, dass es ihm ernst sei, Kanye an Bord zu holen. „Wegen Ihrer Affinität für Erwachsenen-Unterhaltung wollten wir Ihnen das Angebot machen, Ihr religiöses Konzert in einer neuen Location und an das neue Publikum des Gentleman’s Clubs zu bringen.“ Da bleibt es wohl abzuwarten, wie Kanye auf diese Möglichkeit reagieren wird.

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren