24.07.2020 22:41 Uhr

Kanye West nennt Kris Jenner eine Rassistin und Blac Chyna jubelt

In einer seiner unberechenbaren Twitter-Feldzüge beschimpfte Kanye West seine berühmte Schwiegermutter Kylie Jenner jetzt als Rassistin. Sehr zur Freude von Blac Chyna.

imago images / ZUMA Press

Im Englischen gibt es den sehr bildlichen Ausspruch „When Shits hit the Fan“. Fan meint hier einen Ventilator und den Rest kann man sich ja denken. Das Bild beschreibt aber wahrscheinlich gut, wie sich die Frauen aus dem Kardashian-Jenner-Klan gerade fühlen.

Hasstiraden auf Twitter

Seit Tagen startet ihr Familienmitglied Kanye West (43) immer wieder wilde Tiraden auf Twitter. Seine unzähligen Tweets gleichem einem Rundumschlag gegen alle, die ihm lieb und wichtig sind. Kurz darauf löscht er die Nachrichten dann stets wieder, aber dann ist das Unglück schon passiert.

Diese Woche traf es Kris Jenner (64). Der Rapper betitelte seine Schwiegermutter als „white supremacist“ und verglich sie mit dem nordkoreanischen Kim Jong-Un (36) mit dem nicht nett gemeinten Spitznamen „Kris Jong-Un“.

Blac Chyna mischt sich ein

Warum und inwiefern die TV-Persönlichkeit eine Rassistin sein soll, begründete er nicht näher. Dem gesamten Kardashian-Familie wird seit Jahren konstant kulturelle Aneignung (cultural appropriation) und Blackfacing vorgeworfen. Anschuldigungen wegen direkten rassistischen Äußerungen oder Verhalten gab es allerdings nie. Außer von einer Person: Blac Chyna (32).

Die Ex-Freundin von Rob Kardashian (33) und Mutter von Dream behauptete erst vor wenigen Wochen, dass die Absetzung ihrer Reality-Show „Rob und Chyna“ rassistisch motiviert sei. Des Weiteren sagte ihre Anwältin Lynne Ciani gegenüber „Bossip“:

„Chyna legte in ihrem Gerichtsverfahren Beweise dafür vor, dass Kris Jenner sie gegenüber einem ausführenden Produzenten der Show als ´ghetto´ bezeichnete, weil Kris Jenner glaubt, dass Chyna Essen aus ihrem Kühlschrank klaute und mit zu sich nach Hause nahm. Zudem legte Chyna auch Beweise dafür vor, dass Kris Jenner zweimal vor demselben ausführenden Produzenten behauptete, dass Chyna das Gesicht von Rob grün und blau geschlagen hätte. Chyna wird vor Gericht beweisen, dass Kris Jenner diese falschen und diffamierenden Lügen benutzte, damit die zweite Staffel von ‚Rob & Chyna‘ abgesagt werden kann.“

imago images / UPI Photo

Kann man Kanye West aktuell glauben?

Jetzt ist es allerdings höchst fraglich, ob Kanye West und Blac Chyna glaubwürdige Quellen sind. Der Musiker scheint aktuell eine schwere manische Phase zu durchleben. Er wurde bereits 2016 als bipolar diagnostiziert und Blac Chyna wirkt wie eine Person, der alle Mittel recht sind, um Geld zu machen. Kris Jenner schwieg bis dato zu den Vorwürfen.

Das könnte Euch auch interessieren