05.06.2020 09:35 Uhr

Kanye West spendet zwei Millionen Dollar an George Floyds Familie

imago images / ZUMA Press

Kanye West (41) macht seit Langem einmal wieder positive Schlagzeilen. Der Musiker und seine Frau Kim Kardashian (39) wollen zwei Millionen Dollar an die Familie von George Floyd spenden.

Die Proteste in den USA nach der Ermordung von George Floyd halten immer noch an. Etliche Stars wie John Boyega (28), Kylie Jenner (22) und Lady Gaga (34) haben sich bereits zu Wort gemeldet. Gestern berichtete der amerikanische Nachrichten-Sender „CNN“, dass auch Kanye West plant in das Geschehen einzugreifen.

Über sechs Millionen Dollar Spende

Ein Sprecher des Rappers soll dem Sender mitgeteilt haben, dass der umstrittene Promi eine großzügige Spende plant. Genauer gesagt, handelt es sich um vier Spenden.

Kim und Kanye wollen gemeinsam jeweils zwei Millionen Dollar an die Familien von George Floyd und die im Februar und März durch Schüsse getöteten Afroamerikaner Ahmaud Arbery und Breonna Taylor spenden. Außerdem soll ein Ausbildungsfond für Floyds kleine Tochter Gianni eingerichtet werden. George Floyd war von einem US-Cop erstickt worden. Seitdem gingen Zehntausende Menschen weltweit auf die Straßen, um gegen Polizeigewalt, Rassismus, Benachteiligung und Ungleichheit zu protestieren. Arbery war im Februar im US-Staat Georgia von weißen Männern erschossen worden, Taylor im März bei einem Schusswechsel zwischen ihrem Partner und Polizisten.

Abkehr von Donald Trump?

Viele Hip-Hop-Fans kommen sicher nicht umhin sich zu fragen, ob die jüngsten Ereignisse in den USA einen Gedankenumschwung bei dem 21-fachen-Grammygewinner ausgelöst haben. Denn seit bald vier Jahren präsentiert sich der Rapper in der Öffentlichkeit als Trump-Unterstützer.

Kanye West spendet zwei Millionen Dollar an George Floyds Familie

imago images / ZUMA Press

Die schon immer offen rassistische Rhetorik des US-Präsidenten steigerte sich in den vergangen Tagen nochmals um ein Vielfaches. Die Menschen überall auf der Welt zeigten sich schockiert darüber, mit welcher Brutalität und Sprache der Politiker auf die Proteste reagiert.

Wird Kanye West seinem Buddy Donald Trump (73) nun endlich den Rücken zukehren? Man kann es nur hoffen. Auch in seiner eigenen Familie steht der Musiker inzwischen auf alleinigem Posten. Khloé Kardashian (35) und Caitlyn Jenner (70) kritisierten das Staatsoberhaupt bereits hart in den sozialen Medien. (KT/Dpa)

Das könnte Euch auch interessieren