Freitag, 26. November 2010 13:15 Uhr

Kanye West verwirrt Rihanna mit Lesbenfrage

New York. R’n’B-Sängerin Rihanna (22) war nach dem Interview mit dem berühmten Rapper Kanye West (33) völlig verwirrt, als er ihr einige irritierende Fragen für einen Artikel über sie in der neuen Ausgabe des ‚Interview‘ Magazins stellte. Doch die schienen derart aus dem Rahmen zu fallen, dass die Sängerin auf die Fragen äußerst unsicher reagierte und keine gescheite Antwort geben konnte.

Kanye West wollte zum Beispiel wissen: „Kennst du derzeit irgendwelche berühmten Leute?“. Daraufhin wusste die Sängerin nicht wirklich zu antworten und sagte nur: „Hä?“


Anschließend ging der Rapper auf ihr rosa-leuchtendes Outfit ein und versuchte es so zu deuten, indem er Rihanna als Metapher für den „American Dream“ und als „großer Teil der kommerziellen Pop-Art“ beschrieb. Rihanna antwortete: „Ich habe eigentlich noch nie darüber nachgedacht.“

Eine weitere äußerst komische Frage war diese hier: „Wie fühlt sich das an, zu wissen, dass man jeden Mann auf dieser Welt haben könnte? Oder Frau. Wie fühlt es sich an, zu wissen, dass man direkt zu einer Lesben werden könnte?“. Auf diese Frage sagte sie nur: „Soll das eine richtige Frage sein?“.

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren