Auf der Paris Fashion WeekKardashian, Kidman und Co. laufen für Balenciaga über den Laufsteg

SpotOn NewsSpotOn News | 06.07.2022, 17:06 Uhr
Kim Kardashian, Nicole Kidman und Dua Lipa (v.li.) durften in der Balenciaga-Show der Paris Fashion Week über den Catwalk schreiten. (tae/spot)
Kim Kardashian, Nicole Kidman und Dua Lipa (v.li.) durften in der Balenciaga-Show der Paris Fashion Week über den Catwalk schreiten. (tae/spot)

Featureflash Photo Agency/Shutterstock.com / Tinseltown/Shutterstock.com / Tinseltown/Shutterstock.com

Besonderer Auftritt bei der Paris Fashion Week: Kim Kardashian, Nicole Kidman, Dua Lipa und weitere Stars sind bei der Balenciaga-Couture-Show über den Catwalk gelaufen. Noch mehr Promis saßen im Publikum.

Modedesigner Demna Gvasalia (41), Creative Director von Balenciaga, hat am Mittwoch (6. Juli) seine zweite Haute-Couture-Kollektion der Modemarke präsentiert. Für die Show auf der Paris Fashion Week waren viele Stars angereist: Dabei saßen die zahlreichen Promis nicht nur im Publikum, sondern liefen für Balenciaga auch über den Catwalk.

Reality-TV-Star Kim Kardashian (41) gab ihr Debüt auf dem Laufsteg in einem langen schwarzen Kleid mit tiefem Rückenausschnitt und Overknee-Stiefeln. Ihre blonden Haare hatte sie zu einem strengen Knoten gebunden. Sängerin Dua Lipa (26) präsentierte ein kanariengelbes One-Shoulder-Minikleid mit schwarzer Strumpfhose, High Heels und Handschuhen, die bis zu den Oberarmen reichten. Besonderes Highlight war eine meterlange Schleppe.

Schauspielerin Nicole Kidman (55) begeisterte in einem silbernen Metallic-Kleid, ebenfalls mit langen Handschuhen und Schleppe. Weitere Stars, die über den Laufsteg schritten, waren die Topmodels Bella Hadid (25) und Naomi Campbell (52).

Diese Stars saßen im Publikum

Wie die „Vogue“ berichtet, besuchten unter anderem TV-Star Kris Jenner (66), Rapper Offset (30), Kim Kardashians Tochter North West (9) sowie die Schauspielerinnen Alexa Demie (31) und Tracee Ellis Ross (49) die Modenshow. North West durfte mit ihrer Oma Kris Jenner sogar in der ersten Reihe Platz nehmen.