Er ist vier Mal geimpftKarl Lauterbach über Corona-Infektion: „Die Symptome sind noch leicht“

SpotOn NewsSpotOn News | 05.08.2022, 15:56 Uhr
Karl Lauterbach gibt ein Gesundheitsupdate in eigener Sache. (ili/spot)
Karl Lauterbach gibt ein Gesundheitsupdate in eigener Sache. (ili/spot)

imago/Jürgen Heinrich

Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach hat sich mit Corona infiziert. Nun gibt er persönlich bekannt, wie es ihm geht, welches Medikament er nimmt - und was er mit den Hassnachrichten macht.

Bundesgesundheitsminister Prof. Karl Lauterbach (59) hat sich mit dem Coronavirus infiziert. Das wurde vor einigen Stunden bekannt. Nun meldet er sich persönlich zu Wort. „Bin leider trotz großer Vorsicht an Corona erkrankt. Trotz 4. Impfung“, schreibt er auf Twitter. „Die Symptome sind noch leicht. Zur Vermeidung von Komplikationen nehme ich Paxlovid“, erklärt er zu seinem aktuellen Befinden.

Nachricht an die Hater

Karl Lauterbach ist qua Amt und Funktion seit Jahren Zielscheibe der Corona-Leugner und wird von ihnen mit Hassnachrichten überschüttet. Das ist offenbar auch der Fall, seit bekannt geworden ist, dass auch er sich nun infiziert hat. Auch das kommentiert er in seinem Post: „Für die vielen guten Wünsche bedanke ich mich bei allen“, schreibt er und weiter: „Hass und Niedertracht, kommt auch vor, werden ignoriert.“

Paxlovid ist im Übrigen auch jenes Medikament, mit dem US-Präsident Jo Biden (79) vor wenigen Tagen wegen seiner Corona-Infektion behandelt wurde.