23.04.2020 22:51 Uhr

Karlie Kloss litt ganz schön unter ihrer Größe

imago images / ZUMA Press

Karlie Kloss ist 1,88 Meter groß, gehört zu den erfolgreichsten Models der Welt und schwebte sogar schon für Victoria Secret über den Laufsteg.

Ihre Größe war ihr früher jedoch ein Dorn Auge, ihr sei es nämlich peinlich gewesen, so groß zu sein. Die Schönheit erinnert sich im Gespräch mit Naomi Campbell für deren YouTube-Serie ‚No Filter with Naomi‘ zurück: „Ich hatte wirklich Probleme, mein ganzes Leben lang so groß zu sein. Es ist nicht so, als hätte ich mit 16 plötzlich einen Schuss gemacht – seit dem Kindergarten war ich größer als all die Jungs, ich war größer als alle Lehrer. Ich habe versucht, mich vom Wachsen abzuhalten.“

Quelle: instagram.com

So groß war sie mit 13

Karlie erzählt außerdem, was sie unternommen hatte, um nicht größer zu werden. „Ich erinnere mich, dass ich versucht habe, Gewichte auf meinen Kopf zu legen, und nichts hat funktioniert. Wenn es eine Möglichkeit gegeben hätte um mein Wachstum zu bremsen, hätte ich es getan.“

Das Supermodel erinnert sich auch daran, wie ihr mit 13 Jahren gesagt wurde, dass sie zu groß sei, um eine professionelle Ballerina zu sein. „Als ich 13 war, war ich wahrscheinlich schon 1,78 oder 1,79 und mir wurde gesagt, dass ich niemals eine Karriere als professionelle Ballerina haben würde, was in Ordnung war, weil das nie meine Absicht war. Was ich aus dem Ballett gelernt habe, war, meinen Körper zu lieben.“

Aber nach reiflicher Überlegung meint Karlie, dass sich ihre Größe tatsächlich als vorteilhaft erwiesen hat. Sie fügte hinzu: „Ich bin wirklich groß, deshalb schloss ich die Laufsteg-Shows immer mit einem großen langen Kleid, weil jeder Designer wusste, dass ich es tragen kann.” (Bang)

Das könnte Euch auch interessieren