Mittwoch, 18. September 2019 19:48 Uhr

Karlie Kloss sieht Parfüm als Teil ihrer Aura

imago images / Pacific Press Agency

Für Karlie Kloss gehört ein gutes Parfüm zu jedem Look. Die 27-jährige Schönheit – die das Gesicht von Carolina Herreras (80) Duft „Good Girl“ ist – hält Parfüm für das ultimative Accessoire, weil es so „persönlich“ ist und jedes Outfit vervollständigen kann.

„Frau Herrera bezeichnet Duft immer als unsichtbares Accessoire, was wirklich so wahr ist. Egal, was Sie tragen, wenn Sie ihren Duft auftragen, vervollständigen sie einfach ihren Look. Es ist so persönlich und ein Teil Ihrer Aura“, erzählt das Model in der Online-Ausgabe des „MarieClaire“-Magazins.

Sport gegen Stress

Über ihre weiteren Tipps, wie sie sich wohl in ihrem Körper fühle, enthüllt die „Project Runway“-Moderatorin, für wie wichtig sie es hält, gut zu schlafen und Sport zu treiben. „Ich bin sehr davon betroffen, wie ich mich in meinem Körper fühle. Wenn ich auf mich selbst aufpasse, einen guten Schlaf habe und als Erstes schwitze, fühle ich mich am zentriertesten und präsentesten“, so Kloss weiter.

Karlie Kloss sieht Parfüm als Teil ihrer Aura

imago images / VCG

„Wenn ich mich negativ fühle, laufe ich. Es hilft mir, meine Perspektive zu ändern, meine Gedanken zu klären und die Dinge wieder in den Griff zu bekommen. Es hilft mir, aus meinem Kopf in meinen Körper zu kommen“, so Kloss weiter. Ein gesunder Ausgleich zum Alltagsstress.

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren