21.09.2020 08:59 Uhr

„Katastrophale Situation“: Alena Gerber liegt im Krankenhaus

Wegen einer Herzmuskelentzündung liegt Model Alena Gerber im Krankenhaus. Eine "katastrophale Situation", sagt die 31-Jährige selbst über ihren Zustand.

imago images/Future Image

Alena Gerber (31) liegt wegen einer Herzmuskelentzündung im Krankenhaus. Das gab das Model nun in seinen Instagram Storys bekannt. Die 31-Jährige wolle ihren Fans ein kurzes Update geben und erklären, warum es auf ihrer Seite seit einigen Tagen so ruhig ist, sagt die Mutter einer kleinen Tochter darin in einem Klinikbett liegend. „Ich bin im Krankenhaus wegen einer Herzmuskelentzündung, die ich offenbar schon seit einigen Monaten verschleppt habe“.

Zu spät reagiert?

Sie sei sehr spät zum Arzt gegangen, und als die Resultate kamen, sei sie auf dem Weg zu einer Hochzeit gewesen und musste dann „sofort ins Krankenhaus“. Die Krankheit sei sehr langwierig und sie komme schlecht damit klar, ruhig gestellt zu werden, wolle sich aber schonen. „Ich hasse Krankenhäuser, ich hasse es, nicht raus zu dürfen, ich hasse es, nicht fit zu sein, und natürlich vermisse ich meine Tochter unfassbar. Von daher: katastrophale Situation. Aber es hilft nichts. Mit einer Herzmuskelentzündung ist wirklich nicht zu spaßen.“

„Es wird alles gut werden“

Unabhängig von der Erkrankung sei es auch sehr schlimm für sie, so die Ehefrau von Fußballer Clemens Fritz (39) weiter, dass sie Jobs absagen musste. „Sechs Monate Sportverbot, Belastungsverbot und Stress vermeiden, erscheint mir auch utopisch“, sagt sie. Aber das Allerwichtigste sei jetzt, dass sie sich auskuriere: „Es ist nicht leicht als Mama von einem Kleinkind und jemand, der so gerne draußen ist und so gerne arbeitet, aber es hilft nichts und es wird alles gut werden.“

(hub/spot)

Das könnte Euch auch interessieren