Original erschien 1996Katastrophenfilm „Twister“ soll eine Fortsetzung bekommen

Hollywood-Star Helen Hunt spielte bereits im ersten Teil von "Twister" mit und ist für die Fortsetzung "Twisters" wieder im Gespräch. Gesucht wird auch noch ein Regisseur. (jer/spot)
Hollywood-Star Helen Hunt spielte bereits im ersten Teil von "Twister" mit und ist für die Fortsetzung "Twisters" wieder im Gespräch. Gesucht wird auch noch ein Regisseur. (jer/spot)

imago/United Archives

SpotOn NewsSpotOn News | 19.10.2022, 11:24 Uhr

Mit "Twister" landete das Produktionsstudio Amblin Entertainment 1996 einen Mega-Hit. Der Katastrophenfilm überzeugte durch seine - für damalige Verhältnisse - beeindruckenden visuellen Effekte und spielte fast 500 Millionen US-Dollar ein. Nun soll der Genreklassiker einen Nachfolger erhalten.

Der Katastrophenfilm "Twister" von 1996 gilt noch heute als Klassiker des Genres. Die enorm erfolgreiche Wirbelsturm-Action mit Helen Hunt (59) und Bill Paxton (1955-2017) in den Hauptrollen soll nun eine Fortsetzung mit dem Titel "Twisters" bekommen, berichtet "Collider". Das Sequel wird von Frank Marshall (76) produziert und die Dreharbeiten werden voraussichtlich im Frühjahr beginnen. Gesucht wird allerdings noch ein Regisseur.

Laut Bericht setzte sich Regisseur Steven Spielberg (75) besonders für das Projekt ein. Ihm gefiel demnach das Drehbuch von Mark L. Smith besonders gut. Die kreative Leitung des Films liegt bei Universal Pictures, während Warner Bros. den Film mitfinanziert. Eine Reihe von preisgekrönten Regisseuren wird in Betracht gezogen. Im Gespräch sollen Jimmy Chin (49) und Elizabeth Chai Vasarhelyi ("Free Solo"), Dan Trachtenberg ("Prey") und Travis Knight ("Bumblebee") sein.

Hunts Idee für "Twister"-Fortsetzung abgelehnt

Im Originalfilm spielte Helen Hunt die Ärztin Jo Harding. Eine erfahrene Sturmjägerin, die mit ihrem baldigen Ex-Ehemann Bill (Bill Paxton) zusammenarbeiten muss, um ein Warnsystem zu entwickeln, das die Menschen vor den extrem heftigen Tornados warnt, die auf sie zukommen. Die Produzenten hoffen offenbar, dass Hunt als Mutter der Protagonistin zurückkehrt. "Twisters" soll sich um die Sturmjagden von Bill und Jos Tochter drehen. Zuvor hatte Hunt eine Idee für eine Twister-Fortsetzung mit sich selbst als Co-Autorin und Regisseurin vorgestellt, die Idee wurde aber nicht umgesetzt, da ein ungenanntes Studio nicht bereit war, die Idee anzunehmen.

Der Originalfilm spielte weltweit fast 500 Millionen US-Dollar ein. Neben Hunt und Paxton spielte damals auch Oscarpreisträger Philip Seymour Hoffman (1967-2014) mit. Die Regie führte Jan De Bont (78), das Drehbuch schrieb Michael Crichton (1942-2008). Ein Veröffentlichungsdatum für "Twisters" gibt es noch nicht.