10.12.2019 13:45 Uhr

Kate Hudson: Sohn will nicht Auto fahren

Foto: imago images / Runway Manhattan

Der Sohn von Schauspielerin Kate Hudson ist nicht scharf darauf Auto zufahren. Der Zögling der 40-jährigen „kümmert sich nicht“ darum, seinen Führerschein überhaupt in Angriff zu nehmen.

Die Tochter von Filmstar Goldie Hawn (74) kann nicht glauben, dass ihr 15-jähriger Sohn, den sie gemeinsam mit Ex-Ehemann Chris Robinson (52) bekam, einfach kein Interesse daran hat, das Autofahren zu lernen.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Kate Hudson (@katehudson) am Dez 3, 2019 um 6:59 PST

Lyft und Uber sind schuld

Im Gegensatz zu Ryder konnte es die ‚Wie werde ich ihn los – in 10 Tagen?‘-Darstellerin im selben Alter nämlich kaum abwarten, sich hinters Steuer zu setzen und ihr eigenes Auto zu haben. Die Blondine hat neben dem Teenager noch zwei weitere Kinder: Den achtjährigen Sohn Bingham, den sie gemeinsam mit ihrem ehemaligen Verlobten Matt Bellamy (41) bekam, und die einjährige Tochter Rani, die aus ihrere aktuellen Beziehung mit Danny Fujikawa (33) stammt.

In der ‚The Rachael Ray Show‘ erzählte die US-Amerikanerin über ihren ältesten Sohn: „Es ist ihm egal. Ich weiß nicht, worum es bei Kindern im Moment geht – es interessiert sie nicht wirklich!“ Doch der hübsche Blondschopf hätte da auch schon eine Idee, warum dies so sein könnte: „Ich denke, vielleicht wegen Lyft und Uber“- zwei Fahrservices für Jedermann. Die ‚Bride Wars‘-Darstellerin erinnert sich zurück an ihre Jugend und fügte hinzu: „Als ich 15 Jahre alt war, sagte ich: ‚Gib mir meine Fahrerlaubnis! ‚ Ryder meint irgendwie: ‚Ich habe Basketballtraining, ich kann diese Fahrerlaubnis-Sache momentan nicht wirklich machen.‘ Aber ich lasse ihn sein Ding machen.“