Sonntag, 3. Mai 2020 22:50 Uhr

Kate Middleton gratuliert hier ganz persönlich einer Mama zur Geburt

Foto: Imago Images / PA Images

Kate Middleton hat jetzt etwas zuckersüßes über Video-Chat gemacht, sozusagen eine Aktion von Mutter zu Mutter in Zeiten von Corona.

Die Herzogin von Cambridge sprach kürzlich mit einer Frau via Videokonferenz, die gerade ihr Baby auf die Welt gebracht hatte. Diese bislang einmalige Aktion fand im Rahmen der englischen „Woche des Bewusstseins für psychische Gesundheit von Müttern“ statt.

„Hallo, sehr schön dich kennenzulernen, das ist definitiv eine Premiere, denke ich“, meldet sich Middleton gut gelaunt am anderen Ende der Leitung.

Ganz frisch auf der Welt

Als Kate das Neugeborene entdeckt, freute sie sich: „Er ist so süß.“ Die frisch gebackene Mama auf der anderen Seite gab dann bekannt, dass der Kleine erst in der Nacht zuvor das Licht der Welt erblickte. „Oh mein Gott, du musst so erschöpft sein“, so die Herzogin lachend.

Das erfrischend sympathische Video zeigte Middleton außerdem dabei, wie sie eine Hebamme mit Maske begrüßte, die plötzlich bei dem glücklichen Elternpaar im Zimmer auftauchte und fröhlich in die Kamera winkte. „Ich lächle, können Sie das sehen?“ fragte sie. „An Ihren Augen kann ich es sehen, ja“, antwortet Middleton.

Psychische Gesundheit von Müttern im Vordergrund

Zum Abschluss verband sich die Ehefrau von Prinz William dann noch über die Video-Konferenz mit Experten, die sich mit psychischer Gesundheit von Müttern beschäftigen. Einer der Fachleute drängte in dem Clip regelrecht: „Wenn Sie Hilfe benötigen, holen Sie sich Hilfe. Wir sind hier, um Ihnen zu helfen.“

Das Video wurde am Samstag vom Kensington Palace auf Twitter geteilt. Dazu hieß es: „Die Herzogin von Cambridge hat anlässlich der britischen Woche zur Sensibilisierung für psychische Gesundheit von Müttern, mit Hebammen, Gesundheitsberatern, Eltern und führenden Branchenexperten gesprochen“.

Das könnte Euch auch interessieren