Donnerstag, 26. Januar 2012 16:32 Uhr

Kate Moss: „Es wäre schön, mal nicht angestarrt zu werden“

London. Kate Moss (39) verbringt ihren Samstagabend am liebsten damit, mit ihrem Ehemann Jamie Hince in die Kneipe zu gehen und danach durchgeknallte, schlechte TV-Sendungen anzuschauen.

Das Supermodel, das im Moment für Kampagnen von Dior, Burberry und Longchamps vor der Kamera steht, geht mit ihrem Liebsten jedes Wochenende in ihre Stammkneipe und danach wird es sich vor dem Fernseher gemütlich gemacht.

Sie erzählte der britischen Zeitung ‚The Times‘ dazu: „Ich liebe es, in die Kneipe zu gehen und danach verrückte Sendungen anzuschauen. Das ist das, was wir jeden Samstag machen. Ich liebe Trash-TV.“

Trotz ihres weltweiten Erfolges, gibt Kate, die in der Vergangenheit unter anderem mit Johnny Depp und Pete Doherty liiert war,zu, dass es Zeiten gäbe, in denen sie sich wünscht, nicht berühmt zu sein. Die britische Schönheit, die eine neun Jahre alte Tochter, Lila, aus einer früheren Beziehung mit Jefferson Hack hat, sagte: „Es wäre schön, einfach mal in einen Laden zu gehen, ohne angestarrt zu werden. Ich meine, ich kann nicht einfach so rumlaufen, nach dem Motto ‚Oh ich bin berühmt‘. Ich versuchte ein möglichst normales Leben zu leben, aber manchmal ist es ein bisschen nervig. Es ist in Ordnung und kein massives Problem, aber manchmal ist es einfach ein bisschen unangenehm.“

Die 38-jährige fügte hinzu: „Man muss mich jetzt nicht bemitleiden. Es ist nicht das Schlimmste auf de Welt, aber halt wirklich ein bisschen unangenehm.“

Im Gespräch mit ‚The Times‘ erklärt Moss auch, weshalb sie nicht dem Beispiel von Lady Gaga, Rihanna und Co. folgt und ihren eigenen Twitter-Account führt. „Ich könnte mir nichts schlimmeres vorstellen, als dass die Leute wissen, was ich die ganze Zeit mache. Ich versuche genau das Gegenteil zu tun, so dass die Leute nicht wissen, was ich mache. Ich will, dass niemand irgendetwas von mir weiß!“

Foto: wenn.com

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren