22.10.2008 19:30 Uhr

Kate Moss kauft tropisches Liebesnest

Mode-Ikone Kate Moss hat sich offenbar ein karibisches Liebesnest zugelegt. Das Supermodel ist offenbar darauf erpicht, mit ihrem Lover Jamie Hince, dem Gitarristen von „The Kills“, in Puerto Rico herumzuplanschen. Das Paar hatte seine Romanze Anfang des Monats wiederaufleben lassen.

Ein Insider berichtete nun diesbezüglich dem britischen Klatschblatt „The Sun“: „Kate liebt die Karibik und hat Nachforschungen angestellt, um ein Haus in Puerto Rico zu erwerben. Nun führt sie ihren Plan aus. Sie möchte einen sehr privaten Ort haben und vermutet, dass sie und Jamie auf der Insel Ruhe und Frieden finden könnten. Es wird ihr ganz besonderer Ort sein, wo sie vor dem Rampenlicht fliehen kann.“

Kate – die derzeit ein acht Millionen Pfund (rund 10 Millionen Euro) teures Heim im Norden von London sowie ein Anwesen aus dem 17. Jahrhundert in der der Grafschaft Oxford ihr eigen nennt – hat zahlreiche Änderungen in ihrem Lebensstil vorgenommen, um dem schönen Musiker weiterhin zu gefallen.  Die 34-Jährige ist geradezu enthaltsam geworden und hat geschworen, ihren Party-Lebensstil etwas herunterzufahren.

Ein Insider erläuterte den Wandel so: “Sie hat sich nun dazu entschieden, keinen Tropfen Alkohol mehr anzurühren, außer, wenn es sich um einen besonderen Anlass handelt. Seit sie ihre Liebe zu Jamie wiederaufleben ließ, weiß sie, dass ihre Freizeit-Drinks aufhören müssen. Kate ist nun älter und weiser und möchte sich einpendeln. Sie hat sich dazu entschieden, nicht mehr das Party-Girl von einst zu sein.“

Das könnte Euch auch interessieren