Montag, 29. April 2019 11:01 Uhr

Kate Moss stellt klar: „Ich habe nie Heroin genommen“

Kate Moss besteht darauf, nie Heroin genommen zu haben. Die 45-Jährige war oft mit der Droge in Verbindung gebracht worden, vor allem während ihrer Beziehung mit Pete Doherty, der der Öffentlichkeit als Süchtiger bekannt war und den das Supermodel von 2005 bis 2007 datete.

Kate Moss stellt klar: "Ich habe nie Heroin genommen"

Foto: Claytons/WENN.com

Nun will die Laufsteg-Schönheit ein für alle Mal mit den alten Gerüchten aufräumen, da die Beleidigungen zu ihrem angeblichen Drogenmissbrauch sie noch bis in die Gegenwart verfolgen und auch heute noch nicht weniger schmerzhaft sind.

„Ich wurde als vieles beschrieben. Ich übersehe einfach die schrecklichen Dinge, wie ‚Kate ist ein Junkie‘. Es gab ein T-Shirt, auf dem das stand. Ich war ziemlich angepi*** davon, weil ich nie Heroin genommen habe. Ich dachte mir nur: ‚Sch*** drauf, dann kann ich es auch gleich machen.‘“

Quelle: instagram.com

„Ich habe es verdrängt“

Obwohl sie Heroin tatsächlich nie anrührte, hat Kate eine eigene Leidensgeschichte mit Alkohol durchleben müssen. 1998 verbrachte sie wegen ihrer Alkoholsucht fünf Wochen in der Reha. Nun sagt die Britin aber, dass sie zu ihrem alten Ich nie wieder zurückkehren wolle, wie sie gegenüber der Zeitung ‚The Sun on Sunday‘ verriet:

„Ich will nicht darauf eingehen, wie ich getrunken habe. Es war kein gesundes Muster. Ich habe es verdrängt. Ich hätte weiter trinken können, fing aber an, nicht mehr sehr glücklich damit zu sein. Es hört nach einer Weile auf zu wirken. Ein bisschen chaotisch. Ich habe es lange gemacht, es war eine lange Zeit.“

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren