Donnerstag, 18. Juli 2013 21:51 Uhr

Kate Moss von Magersucht-Vorwürfen schwer getroffen

Kate Moss (39) haben früher die Vorwürfe schwer getroffen, sie sei magersüchtig.

Kate Moss pictured filming

Der US-Modezeitschrift ‚Allure‘ sagte das legendäre britische Model in einem Interview: „Verantwortlich gemacht zu werden für eine Krankheit, die jemand hat, das hat mich aufgeregt. Ich war nicht magersüchtig.“

Wegen ihres Dünnseins und „Heroin-Looks“ hatte sich Moss in den 90er Jahren vorwerfen lassen müssen, junge Mädchen zur Magersucht zu verführen. Immer wieder war auch über ihre eigene Drogensucht spekuliert worden. „Ich sollte Heroin genommen haben? Ich dachte damals: ‚Das ist lächerlich, ich weiß, dass ich kein Heroin nehme.'“

Alles sei nur aufgebauscht worden, weil sie schwarzen Eyeliner getragen habe, der verschmiert sei. (dpa)

Kate-Moss-Allure

Foto: WENN.com

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren