Montag, 29. Januar 2018 16:45 Uhr

Kate Winslet: Jetzt verurteilt auch sie Woody Allen

Kate Winslet bereut ihre Zusammenarbeit mit Woody Allen. Die ‚Titanic‘-Darstellerin hatte sich bisher zurückgehalten, was Statements zu ihrer Arbeit mit Woody Allen an dem Film ‚Wonder Wheel‘ betrifft.

Kate Winslet: Jetzt verurteilt auch sie Woody Allen

Kate Winslet, Juno Temple, Woody Allen. Foto: Warner Bros.

Dem Regisseur wird von seiner Adoptivtochter Dylan Farrow vorgeworden, sie sexuell missbraucht zu haben. Auf den London Critics‘ Circle Film Awards brach die 42-Jährige nun aber ihr Schweigen.

Auf der Bühne verkündete die Schauspielerin in ihrer Dankesrede: „Ich könnte heute Abend nicht hier stehen und mein Bedauern über die schlechten Entscheidungen darüber, dass ich mit bestimmten Personen zusammengearbeitet habe, für mich behalten. Mir ist klargeworden, dass wenn ich nichts sage, zu dem Kummer der vielen mutigen Frauen und Männer beitrage. Sexueller Missbrauch ist ein Verbrechen. Das Gesetz muss sein Urteil darüber fällen, aber wir alle müssen auf die kleinsten Stimmen hören und dürfen niemals aufhören, darauf zu hören.“

Letztes Jahr klang das noch anders

Die ‚Der Vorleser‘-Schauspielerin wurde mit dem Dilys Powell Award für exzellente Leistungen in der Filmbranche ausgezeichnet. Letztes Jahr hörte sich Winslet allerdings noch anders an, als sie ihre Rolle in ‚Wonder Wheel‘, in dem ebenfalls Justin Timberlake und Jim Belushi mitspielen, öffentlich verteidigte.

Im Interview mit der ‚New York Times‘ ließ die britische Schauspielerin wissen: „Natürlich denkt man daran. Aber ich kannte Woody nicht und wusste nichts über seine Familie. Als Schauspielerin in seinem Film musst du dich einfach davon entfernen und zugeben, dass du nichts wirklich weißt und nicht weißt, was wahr und falsch ist. Nachdem man alles durchdacht hat, legst du es dann zur Seite und arbeitest einfach mit der Person.“ Für ihre Aussage handelte sich Winslet damals viel Gegenwind und Kritik ein.

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren