StarsKate Winslet: Junge Schauspielerinnen haben keine Angst!

Kate Winslet - Avatar Way of the Water World Premier London 6 December - Avalon BangShowbiz
Kate Winslet - Avatar Way of the Water World Premier London 6 December - Avalon BangShowbiz

Kate Winslet - Avatar Way of the Water World Premier London 6 December - Avalon

Bang ShowbizBang Showbiz | 12.09.2023, 12:56 Uhr

Die ‚Titanic‘-Darstellerin sieht nach #MeToo Fortschritte in Hollywood.

Kate Winslet sieht durch den Einfluss der #MeToo-Bewegung Fortschritte in Hollywood.
Die ‚Titanic‘-Darstellerin musste sich jahrzehntelang in einer männerdominierten Filmbranche durchsetzen und wurde laut eigener Aussage regelmäßig ausgelacht, sobald sie ihre Meinung vertrat. Heute ist Winslet der Meinung, dass sich die schweren Zeiten durchaus gelohnt haben, damit es junge Schauspielerinnen endlich besser haben. In einem Interview mit der Oktoberausgabe der ‚Vogue‘ kommentierte sie das Thema: „Oh mein Gott! Das ist das beste daran. Junge Schauspielerinnen sind jetzt verdammt nochmal angstfrei. Das macht mich so stolz. Ich denke mir, dass all der Mist, die ganzen Kämpfe, die Momente in all den Jahren, in denen ich meine Stimme erhoben habe, in denen mit dem Finger auf mich gezeigt wurde und man mich ausgelacht hat — es ist mir sch***egal! Das war es verdammt nochmal wert. Denn die Kultur ändert sich auf eine Weise, die ich mir in meinen Zwanzigern selbst in meinen kühnsten Träumen nicht hätte ausmalen können.“

In ihrem neuen Film ‚Lee‘ spielt die 47-Jährige die Fotografin Lee Miller, die mit ihren Aufnahmen aus dem Zweiten Weltkrieg Bekanntheit erlangte. Das Projekt hatte zunächst Schwierigkeiten mit der Finanzierung, wie Winslet im Gespräch mit der Modezeitschrift weiter verrät: „Die Männer, von denen man denkt, dass man sie braucht und ihre Hilfe benötigt, haben sich unglaublich verhalten. Ein Regisseur sagte sogar zu mir: ‚Hör zu, wenn du meinen Film machst, dann finanziere ich dir deine kleine Lee…‘ Kleine! Oder potentielle männliche Investoren fragten mich, weshalb sie diese Frau mögen sollten.“