Freitag, 6. Juli 2018 13:34 Uhr

Kate Winslet und Diane Keaton: Erster gemeinsamer Film

Kate Winslet und Diane Keaton werden für ‚Blackbird‘ gemeinsam vor der Kamera stehen. Es ist das erste Mal, dass die beiden Hollywood-Stars zusammenarbeiten.

Kate Winslet und Diane Keaton: Erster gemeinsamer Film

Foto: Drew Altizer/WENN.com

Die beiden Schauspielerinnen werden in dem bevorstehenden Film Mutter und Tochter spielen. Für das Projekt wurden die zwei Hollywoodstars von Regisseur Roger Michell zusammengeführt. Laut ‚Daily Mail‘ sollen die Dreharbeiten im September im Vereinigten Königreich beginnen, auch wenn sich die Handlung selbst in den Vereinigten Staaten von Amerika abspielen soll. Michell und Keaton arbeiteten bereits für die 2010 erschienene Komödie ‚Morning Glory‘ zusammen. Damals waren auch Harrison Ford und Rachel McAdams an dem Filmprojekt beteiligt.

Erste Szenen für „Avatar 2“

Für Winslet liegt ein anstrengendes Jahr bevor. Die 42-Jährige hat bereits einige Szenen für den heiß ersehnten Film ‚Avatar 2‘ gedreht, der 2020 in den Kinos erscheinen soll. Der ‚Titanic‘ Star wird die Rolle der Ronal übernehmen, die zu dem Volk der Meermenschen gehört.

Winslet soll darauf bestanden haben, ihre Szenen im Wasser selbst zu drehen, wie Regisseur James Cameron letztes Jahr im November der ‚Vanity Fair‘ verriet. „Sie ist sehr aufgeregt. Sie hat ein paar Tage die Proben durchlaufen und hat die Welt gesehen, die wir erschaffen haben, und wie wir die Arbeit machen, und sie ist sehr aufgeregt. Sie spielt eine Figur, die Teil der Meermenschen ist, der Riffbewohner. Sie hat nur verlangt, dass sie ihre eigene Wasserarbeit macht. Ich sagte ‚In Ordnung, das geht in Ordnung, wir müssen dir beibringen, wie man frei tauchen kann. ‚“

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren