Mittwoch, 11. Mai 2011 16:21 Uhr

Katie Holmes: Stieftochter Bella Cruise hilft bei Modelinie

Los Angeles. Für ihre eigene Modelinie ‚Holmes & Yang’ holt sich Katie Holmes Hilfe von ihrer Stieftochter Isabella Cruise. Katie holte sich die 18-Jährige als Praktikantin zu ihrem Projekt dazu, erzählt Ehemann Tom Cruise dem ‚People’ Magazin: „Katie entwirft und Bella hilft ihr. Bella ist eine Künstlerin, es ist toll, dass sie mit arbeiten darf. Sie liebt es!“

Die angehende Designerin Katie kam gerade aus New York wieder und ihre eigene Firma wächst und wächst. „Die Firma gehört meiner Frau. Sie muss in die verschiedenen Fabriken gehen und sicher stellen, dass mit ihrer Kleidung alles gut läuft. Wenn sie über Filme reden wollen, reden sie mit mir. Darüber kann ich ihnen was erzählen.“

Katie Holmes hatte ihr Label gemeinsam mit ihrer Stylistin Jeanne Yang ins Leben gerufen, um Kleidung zu entwerfen, auf die sich berufstätige Mütter „verlassen können.“ Dazu berichtete Yang erst kürzlich: „Wenn das Leben richtig turbulent wird, dann will man sich manchmal keine Gedanken darum machen, was man anziehen wird und möchte einfach nur ein paar Teile haben, von denen man weiß, dass man sich auf sie verlassen kann. Was sind das also für Teile? Das war also Teil unserer Herausforderung. Wir sind beide arbeitende Mütter, sind sehr beschäftigt und haben eine Modelinie und sind Mütter, was beides sehr viel ist“, ging sie auf die Idee hinter dem Label ein. (-k-t, BANG)

Foto: wenn.com

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren