10.08.2009 20:18 Uhr

Katie Price: ‘Ich bin nie fremdgegangen!’

Katie Price schwört, dass sie sich einem Lügendetektor-Test unterziehen würde, um zu beweisen, dass sie Peter Andre stets treu war. Das Oben-Ohne-Model will entgegen aller Gerüchte beweisen, dass sie dem Schmusesänger nicht fremdgegangen ist während ihrer dreijährigen Ehe.
Einer Freundin vertraute sie an: „Ich habe gesagt, dass ich einen machen werde, wenn wir uns scheiden lassen.“ Price, die auch als Jordan bekannt ist, plant übrigens eine „Scheidungsparty“, wenn ihre Scheidung durch ist. Die dreifache Mutter ist momentan mit dem Cage Fighter Alex Reid liiert. Ganz ungeniert flirteten die beiden gestern bei einem Spaziergang mit Price-Sohn Harvey – wahrscheinlich, um Gerüchte, die einmonatige Romanze sei schon wieder längst erloschen, zu dementieren.

Die Beziehung soll wegen einer SMS, die Price ihrem Liebsten von Thailand aus schickte, ins Wanken geraten sein. Sie schrieb nur: „Komm nicht her.“ Der Käfigkämpfer war stocksauer über die kurze, lieblose Botschaft und überschwemmte das Busenwunder mit SMS und Anrufen, bis sie endlich antwortete.
Ein Vertrauter sagte dem britischen ‘Daily Star’: “Kate sendet Alex gewöhnlich kitschige SMS mit Hunderten von Küssen, aber diesmal erreichten ihn nur drei Worte. Sie steckte in der Klemme.
Es hat ihn verletzt, weil er sich in den vergangenen Wochen sehr um sie gekümmert hat und sie in der schweren Zeit beigestanden hat. Er kam zu ihrem Haus, er hat ja auch die Schlüssel und sie haben sich wieder vertragen.“