Katie Price: Ihr behinderter Sohn soll Designer werden

Katie Price will behinderten Sohn Harvey zum Designer machen

imago images / Matrix

19.12.2020 12:45 Uhr

Briten-Selbstdarstellerin Katie Price ermutigt ihren Sohn Harvey dazu, eine Modelinie für große Größen zu starten.

Der 18-jährige Sohn des Models leidet an einer ganzen Reihe an gesundheitlichen Problemen, darunter ADHS, das Prader-Willi-Syndrom und Autismus. Zudem hat er Übergewicht und bringt um die 184 Kilos auf die Waage.

Gesicht für Übergroßen-Marken

Katie Price hofft nun, dass ein kreatives Projekt Harvey neue Perspektiven und eine hoffentlich erfolgreiche Karriere verschafft. In einem Youtube-Video traf sie den Gründer der Übergrößen-Marke Big Clothing 4 U und bat ihn, ihren Sohn eine Chance zu geben. „Er verdient es wie jeder andere im Leben, eine Chance zu haben. Ich will, dass er eine Modekollektion herausbringt… denn sie wird für ihn sein und aus diesem Grund bin ich zu Ihnen gekommen“, erklärte sie im Gespräch mit Ben Pearson.

Mutti will draußen bleiben

Die 42-Jährige selbst wolle sich nicht in das Projekt einmischen. Sie denke dabei nur an das beste Wohl ihres Sohnes. „Ich will, dass Sie und er es tun. Es hat nichts mit mir zu tun“, versicherte sie. „Natürlich werde ich es hinter den Kulissen mit ihm promoten. Ich will also, dass Harvey und Sie etwas zusammen machen, da es langfristig für ihn sein wird und er selbst ein Einkommen haben wird.“ (Bang)

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Katie Price (@katieprice)