Montag, 27. August 2018 14:00 Uhr

Katie Price sucht verzweifelt Kontakt zu ihren Kindern

Foto: WENN.com

Katie Price versucht via Twitter Kontakt zu ihren Kindern aufzunehmen. Die Unternehmerin behauptet, dass ihr Ex Peter Andre mit allen Mitteln den Kontakt zu ihren Kindern verhindere. Andre soll die beiden Kinder des Paares, Junior (13) und Princess (11), nach Orlando, Florida, für einen gemeinsamen Urlaub mitgenommen haben.

Katie Price sucht verzweifelt Kontakt zu ihren Kindern

Foto: WENN.com

Nun behauptet Price, dass der 45-Jährige es ihr unmöglich mache, Kontakt zu den beiden Kindern aufzunehmen und sich über ihren Zustand zu informieren. Die Silikon-Liebhaberin soll sich Sorgen gemacht haben, nachdem am Sonntag (26. August) eine Schießerei In Jacksonville, Florida – 140 Meilen von Orlando entfernt – stattgefunden hat. Sie machte sich einen außergewöhnlichen Weg zur Kontaktaufnahme zunutze und versuchte, den Vater ihrer Kinder über Twitter zu erreichen, und bat ihn, sich mit ihr in Verbindung zu setzen.

Das Busenwunder twitterte: „Bin um diese Zeit noch wach und versuche meine Kinder zu kontaktieren. Ich versuche es morgens, mittags, abends. Bitte @MRPeterAndre, lass mich wissen, ob es den beiden gut geht!“

Quelle: instagram.com

Das Beste für die Kinder

Im Juni wurde öffentlich bekannt, dass die beiden Kinder Princess und Junior bei ihrem Vater Peter lebten, weil sich Katie um ihre Trennung von Kieran Hayler kümmerte. Die 40-Jährige trennte sich im August 2017 wegen unüberbrückbaren Differenzen von ihrem damaligen Ehemann. Mit diesem hat sie den vierjährigen Sohn Jett und die dreijährige Tochter Bunny. Um durch die Trennung verursachten Stress für die Kinder zu vermeiden, zogen Princess und Junior bei ihrem Vater Peter Andre ein. Ein Sprecher ließ damals verlauten, dass Peter und Katie glauben, dass das das Beste für die beiden Sprösslinge sei. Dem 45-Jährigen war es vor allem wichtig, dass seine Kinder ein stabiles Zuhause haben.

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren