Samstag, 23. Juni 2012 12:20 Uhr

Katie Price will ihre Autobiographie mit Megan Fox verfilmen lassen

Katie Price, bekannt durch Selbstinszenierung, spielt nun mit dem Gedanken, ihre sieben Romane und fünf Autobiografien verfilmen zu lassen. Zum Glück will sich das ehemalige Boxenluder nicht selbst spielen, sondern überlegt bereits, welche Schauspielerin die Ehre haben darf, sie darzustellen.

Zwei Damen kamen Price dann sofort in den Sinn: Megan Fox und Kelly Brook.

Gegenüber ‚Digital Spy’ erklärt sie: „Wenn ich an meine Brüste denke, würde ich Kelly Brook sagen. Ich hab sie in ‚Piranha 3D’ gesehen und habe mir gedacht, das wäre gut. Und dann noch Megan Fox. Ich sage nicht dass ich aussehe wie die Beiden, aber sie sind so glamourös. Ich habe auch so viel getan, um glamourös zu sein!“

Wenigstens bleibt den Zuschauern Katie Price schauspielerische Leistung erspart: „Ich werde professionelle Schauspieler engagieren. Vielleicht werde ich einen Cameo-Auftritt haben, im Hintergrund oder so ähnlich. Denn ich bin keine Schauspielerin.“

In der Vergangenheit hat die 34-jährige bereits etlichen Ramsch, wie Pferdedecken, Parfüm oder CDs herausgebracht. Neben einer Verfilmung ihrer Bücher, plant sie bereits an ihrem nächsten Buch, welches sie gerne etwas verruchter machen würde: „Ich kann keine Hardcore-Sexszenen reintun, meinen Fans wegen! Ich will sie nicht schocken. Ich denke nicht das deren Eltern das begrüßen würden! So wie ich es mache ist es gut, denn wir wissen ja was passiert, wenn die Hosen geöffnet werden!“

Foto: wenn.com

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren