Katy Bähm hat geheiratet – So dramatisch war die Hochzeit

Katy Bähm hat geheiratet - So dramatisch war die Hochzeit
Katy Bähm hat geheiratet - So dramatisch war die Hochzeit

Sat.1

13.04.2021 14:21 Uhr

Die neue Staffel der zweiten „Promis unter Palmen“-Staffel ist mit einem großen Knall und einem noch größeren Homophobie-Shitstorm gestartet. Im Mittelpunkt des Skandals befand sich Promille-Prinz Marcus von Anhalt, der seinen Schwulenhass im TV gegenüber Drag Queen Katy Bähm auslebte.

Während sich der eingekaufte Prinz Marcus von Anhalt im „Promis unter Palmen„-Staffelauftakt mit homophoben Pöbeleien ins Aus katapultierte, mausert sich gerade Katy Bähm zur Teilnehmerin der Herzen. Mit ihrer souveränen Reaktion auf das dumme Suff-Gequatsche des 53-Jährigen konnte die Berliner Drag Queen bei den Zuschauern viele Sympathiepunkte sammeln.

„Für meinen Vater bin ich gestorben“

Doch am gestrigen Montag feierte Katy, die bürgerlich eigentlich Burak Bildik heißt, nicht nur Premiere des Sat.1-Trash-Spektakels, sondern heiratete auch ihren langjährigen Partner Francis. Über die Hochzeit des „Queen of Drag„-Stars konnten sich aber nicht alle freuen.

So auch nicht Teile ihrer konservativen Familie – insbesondere der Vater. Immer wieder berichtete Katy in den sozialen Netzwerken von ihrer schwierigen Beziehung zu ihm. An ihrem großen Tag postete sie in ihrer Insta-Story sogar ein trauriges Video, das sie beim Schminken zeigt. Während „Lonley“ von Justin Bieber läuft, zeigt das Video Buraks Verwandlung zu Katy.

„Das schmerzt mich schon seit vielen Jahren“

Während sie ihr Make-up aufträgt, erzählt der Clip ihre Geschichte: „Das ist meine Familiengeschichte. Ich bin türkisch, schwul und Dragqueen. Für meinen Vater bin ich gestorben, denn er kann nicht akzeptieren, dass ich schwul bin. Das schmerzt mich schon seit vielen Jahren, aber ich habe gelernt, stark zu sein.“

„Aus dieser Stärke habe sie sich die Kraft genommen, eine der erfolgreichsten Dragqueens Europas zu werden“, schreibt sie weiter. „Ich habe mich oft einsam gefühlt und ich verstehe noch immer nicht, warum Eltern ihre Kinder nicht einfach so lieben können, wie sie sind.“ Auch bei ihrer Teilnahme im letzten Jahr bei „Promi Big Brother“ ließ die erfolgreiche Perücken-Stylistin tief blicken: „Ich habe Nachrichten bekommen, es wäre besser, wenn ich tot wäre, ich wäre eine Schande für die Familie.“

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Katy Ba?hm (@katybaehm)

Kommt Heidi Klum zur großen Party?

Erst vor wenigen Tagen habe sie ihrem Vater von der anstehenden Hochzeit erzählt, doch das Gespräch sei nicht besonders gut verlaufen, ließ sie ihre Fans im Anschluss wissen: „Egal was ist, irgendwie hoffe ich immer wieder, dass mein Vater mich so akzeptieren kann, wie ich bin.“

Aber auch die aktuelle Corona-Krise stellte die beliebte Dragqueen vor eine große Herausforderung. So musste Katy von ihrem ursprünglichen Plan einer Märchen-Hochzeit „mit weißen Pferdchen“ abrücken und im kleinen Rahmen feiern. „Es wird nur standesamtlich. Wir dürfen ja keine Leute mitnehmen, wir dürfen nicht mal einen Fotografen mitnehmen“, erklärte sie noch kurz vor der Eheschließung im Gespräch mit „Promiflash“.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Katy Ba?hm (@katybaehm)

Ein glücklicher Tag

Eine größere Feier soll es dann im nächsten Jahr geben – wenn Corona bis dahin besiegt ist. Eventuell kommt dann sogar auch „Queen of Drag“-Chefin Heidi Klum, die würde Katy nämlich auch einladen wollen und angeblich habe sie sich sogar schon mehrmals bei ihr nach Terminen erkundigt.

Allerdings fand jetzt gestern die erste Hochzeit in kleinem Rahmen statt und auch ohne Heidi Klum scheinen die beiden Frischvermählten einen gelungenen Tag gehabt zu haben. So teilte das Reality-Sternchen nun einen Schnappschuss und einen kurzen Clip, der das Paar zeigt, nachdem sie das Standesamt verlassen haben. Dazu schrieb Bähm: „JUST MARRIED! Danke allen, die bei dieser Kälte draußen standen !!!!!!! & uns überrascht haben !!!“ (DA)