Sonntag, 17. Juni 2012 17:30 Uhr

Katy Perry hat ihrem Lover Rob Ackroyd ein sündhaft teure Gitarre geschenkt

Katy Perry soll Rob Ackroyd ein teures Geschenk gemacht haben. Nachdem sich die US-amerikanische Sängerin (‚Firework‘) zuletzt dazu entschieden haben soll, der Romanze mit dem Gitarristen von Florence + the Machine noch eine Chance zu geben, hat sie nun beschlossen, ihn reich zu beschenken.

So soll Ackroyd dank seiner berühmten Freundin jetzt Besitzer einer Vintage-Gitarre der Marke Fender im Wert von knapp 25.000 Euro sein. „Sie ist so verknallt, dass sie Rob ein paar ganz ordentliche Geschenke gekauft hat“, weiß ein Bekannter der britischen ‚Sun‘ zu berichten.

„Er steht auf seine Vintage-Gitarren, weshalb sie wusste, dass er von der Fender beeindruckt sein würde.“

Diese nette Geste kommt nur kurze Zeit nachdem die beiden angefangen haben sollen, sich nach ihrer Trennung wieder zu treffen. So hatte man das Paar am 6. Juni bei einem gemeinsamen Dinner in London gesichtet. „Sie [Perry] kicherte und hatte Spaß mit Rob und ein paar anderen Freunden und sie hat sogar ganz verstohlen seine Hand unterm Tisch gehalten“, enthüllte ein Beobachter damals gegenüber dem ‚Daily Mirror‘.

Auch am folgenden Tag sollen sich die beiden wieder getroffen haben, wobei sie sich nach dem Auftritt der 27-Jährigen in der britischen ‚Graham Norton Show‘ zu einem Date zusammenfanden. Freunden von Perry zufolge hatte sie vor der Trennung von Ackroyd davon geschwärmt, sich mit ihm nach der missglückten Ehe mit Russell Brand wieder „sexy und lebendig“ zu fühlen. (Bang)

Foto: wenn.com

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren