15.10.2008 21:10 Uhr

Katy Perry soff sich zum Erfolg

Mit „I Kissed A Girl“ stürmte sie von Null auf Eins in den Charts. Vor ihrem großen Durchbruch stürmte Katy Perry allerdings vor allen Dingen diverse Bars. Sie verrät dem Magazin „Blender“ in einem Interview, dass sie häufig zur Flasche griff, als sie auf ihren Erfolg wartete: „Es war sehr schwer, Alkohol wurde zum echten Problem.“ Ihre Saufgelage hätten die junge Amerikanerin fast die (noch nicht gestartete) Karriere gekostet. Sie erklärt: „Es geriet außer Kontrolle, bis ich sagte: ‚Ok stopp, zurück an die Arbeit.’ Ich weiß, das hört sich blöd an, aber so war es.“

Die 23-Jährige hat keinen kompletten Entzug gemacht. Vor allem deswegen nicht, weil sie es immer noch schwierig findet, sich ohne Drink in der Hand auf Events der gehobenen Gesellschaft aufzuhalten. Nachdem sie die Moderation der diesjährigen „MTV Europe Music Awards“ angeboten bekommen hat, sagte Perry: „Ich war so aufgeregt, als ich hörte, dass ich für zwei Auszeichnungen nominiert worden bin. Aber als sie mir auch noch die Moderation anboten, pisste ich mir in die Hosen!“ Die Musikerin ist sich noch nicht sicher, ob sie die Richtige für den Job ist und rätselt: „Wissen die, was sie sich damit antun? Ich hoffe nur, dass ich meinen Cocktail nicht verschütte!“

Ob Perry die EMAs überlebt, wird die Welt am 6. November bei der TV-Übertragung aus Liverpool sehen. (BangMedia)

Das könnte Euch auch interessieren